Online-Seminar: Das große Krabbeln - Endo und Ektoparasiten bei Legehennen.

© Wolfgang Ehrecke
 

Praxisseminar: Das große Krabbeln - Endo und Ektoparasiten bei Legehennen

© Free-Photos / pixabay.com
 

Sauheiß - Hitzestress im Außenklimastall

© Anne Zetl
 

Länger leben – länger legen. Verlängerte Nutzungsdauer von Öko-Legehennen

© Andreas Teichler
 

Da ist der Wurm drin! – Schlachtdaten richtig nutzen, BÖL-Seminar in NRW

© Jan Hempler
 

Immer in Bewegung - Klauengesundheit und -pflege bei Schweinen

© Monika Kiehn
 

Stallbautipps für die alternative Schweinehaltung - Kurzfilme und Broschüre

© Anne Zetl
 

Echemer Sommertagung 2024: Klaue wund - Wie gesund?

© Anne Zetl
 

Die Öko-Jungsau im Blick- Zuchtkriterien, Eigenremontierung und Anpaarung (Seminar auf Haus Düsse)

© Ulrike Westenhorst / LWK Nordrhein-Westfalen
 

Grundlehrgang für landwirtschaftliche Damwildhaltung

© Andreas Tamme
 

Ordnungsgemäße Fischhaltung (mit Sachkundenachweis)

© Christina Hiegel
 

Save the Date| Weiter.Bilden: Netzwerktreffen zur hofnahen Schlachtung von Rindern

© Marlene Lorenzen
 

Boden. Vielfalt. Leben. - 4. Lüneburger Bodentag

© Andreas Teichler
 

Artenarm oder Artenreich? - Tagesseminar zu Kennarten im Grünland

© Nora Kretzschmar
 

Ansprechpartner*innen und Zuständigkeiten im Herdenschutz

© Elke Steinbach
 

Auf der Suche nach Alternativen? Beratung und Führungen für Landwirt*innen

© Luise Köpke
 

Begleitmesse beim 4. Lüneburger Bodentag

© Sarah Hilitzer
 

Ultrakuh(l) - Fruchtbarkeitsmanagement mit Ultraschall

© Andreas Tamme
 

Sachkundelehrgang - Ordnungsgemäßes Schlachten von Geflügel

© Free-Photos / pixabay.com
 

Beratung zum Herdenschutz: Zaunbau und Zaunmaterial zum Anfassen

© Dr. sc. agr. Hinrich Hüwing
 

Schulung der Wolfsberater und Wolfsberaterinnen 2023

© Bruno Brandl
 

Rückblick: 3. Lüneburger Bodentag - Boden und Wasser

© Sarah Hilitzer
 

Sachkundelehrgang - Betäuben und Töten von Rindern und Schweinen

© Wolfgang Ehrecke
 

An die Zitze, fertig, los! - Melken von Anfang an

© Wolfgang Ehrecke
 

Sachkundelehrgang für Weideschuss | Distanzinjektion/Immobilisation von Gatterwild & Rindern | Waffensachkunde

© Andreas Tamme
 

Neues Video: Herdenschutzzäunung im Überblick

© Sarah Hilitzer
 

An die Zitze, fertig, los! - Melken für Fortgeschrittene

© Wolfgang Ehrecke
 

Rückblick: 2. Lüneburger Bodentag am 9. und 10. Juni 2022

© Bettina Labesius
 

Von der Rolle – automatisierte Zaunwickeltechniken in Aktion

© Elke Steinbach
 

Sachkundelehrgang - Betäuben und Töten von Schafen und Ziegen

© Claudia Kirschke
 

Der gute Rutsch ins neue Leben - Abkalbemanagement

© Susan Wohlmuth-Meinicke
 

Rückblick: Aktiv für den Klimaschutz – Was Landwirte tun können (2021)

© Anne Zetl
 

Individuelle Seminarangebote

© Andreas Tamme
 

Tierschutz bis zum Schluss - Ein Überblick

© Marlene Lorenzen
 

Warum der Herdenschutz immer wichtiger wird

© Elke Steinbach
 

Der gute Rutsch ins neue Leben – Kälbermanagement

© Susan Wohlmuth-Meinicke
 

Rückblick: 1. Lüneburger Bodentag im LBZ Echem (2021)

© Bettina Labesius
 

Starke Starken! – Praxistag Färsenmanagement

© Wolfgang Ehrecke
 

Zack, Eisprung! - Fruchtbarkeitsmanagement

© Niklas Koch
 

Prüfungsvorbereitungstag Landwirt*in

© Hans-Jürgen Wege
 

FÖJ im Herdenschutz

© Sarah Hilitzer
 

Weiterbildung verschenken

© Isabell Eilers

Weiterbildung

Online-Seminar: Das große Krabbeln - Endo und Ektoparasiten bei Legehennen.

Insbesondere in Freilandhaltungssystemen ist das Geflügel verstärkt Parasiten ausgesetzt. Häufig bleibt der Befall zu lange unbemerkt. Im Seminar soll ein Problembewusstsein für die wichtigsten Parasiten in der Freilandhaltung und der ökologischen Legehennenhaltung geschaffen werden und Handlungsoptionen abgeleitet werden. Im Fokus stehen dabei präventive Managementstrategien und alternative Behandlungsmethoden. mehr

Praxisseminar: Das große Krabbeln - Endo und Ektoparasiten bei Legehennen

Insbesondere in Freilandhaltungssystemen ist das Geflügel verstärkt Parasiten ausgesetzt. Häufig bleibt der Befall zu lange unbemerkt. Im Seminar soll ein Problembewusstsein für die wichtigsten Parasiten in der Freilandhaltung und der ökologischen Legehennenhaltung geschaffen werden und Handlungsoptionen abgeleitet werden. Im Fokus stehen dabei präventive Managementstrategien und alternative Behandlungsmethoden. mehr

Sauheiß - Hitzestress im Außenklimastall

Das Landwirtschaftliche Bildungszentrum (LBZ) Echem der LWK Niedersachsen lädt Sie herzlich ein zum zweiteiligen Online-Seminar. mehr

Länger leben – länger legen. Verlängerte Nutzungsdauer von Öko-Legehennen

Kostenloses Tagesseminar, am 04. Juni in Baunatal, Hessen: Wie kann eine hohe Lebensleistung erreicht werden und ist eine induzierte Legepause im Ökobereich durchführbar? Wie können Öko-Legehennen über die Legeperiode hinweg gesund gehalten werden? Hinsichtlich einer längeren Nutzungsdauer und einer hohen Lebensleistung von Öko-Legehennen gilt es, das Tierwohl besonders in den Fokus zu nehmen und die Gesundheit der Hennen in jeder Lebensphase beurteilen und erhalten zu können.  mehr

Da ist der Wurm drin! – Schlachtdaten richtig nutzen, BÖL-Seminar in NRW

Dieses Tagesseminar findet am 19. April am Schlachthof Jedowski in Unna und bei Biofleisch NRW in Bergkamen statt. Es startet beim Schlachthof, wo Sie nach einer Führung durch den Schlachtbetrieb Schlachtbefunde begutachten und Rückschlüsse für das Tiergesundheitsmanagement ziehen werden. In anschließenden Fachvorträgen bei Biofleisch NRW e.G und bei einer Führung werden Theorie und Praxis der Schlachtdatenauswertung anschaulich verknüpft.   mehr

Immer in Bewegung - Klauengesundheit und -pflege bei Schweinen

Ein einwandfreies Fundament, fitte Schweine, die auf vier gesunden Klauen fest im Leben stehen: Das ist das Ziel der Klauenpflege in ökologischen Sauenherden. In einem kostenfreien Tages-Seminar am 07.05.24 wird das Bewegungsverhalten von Sauen im ökologischen Schweinestall analysiert, beurteilt und der Vergleich zur konventionellen Haltung gezogen mehr

Stallbautipps für die alternative Schweinehaltung - Kurzfilme und Broschüre

Das LBZ Echem hat neben der Lehrwerkstatt für konventionelle Schweinehaltung auch Schweineställe, die ein besonders hohes Maß an Tierwohl ermöglichen und dem Standard der ökologischen Schweinehaltung entsprechen. In einer Broschüre und zwei Kurzfilme zeigt Jan Hempler - Koordinator der Lehrwerkstatt Schwein - auf, wie die Ställe für Sauen, Ferkel und Mastschweine gebaut wurden und welches Management für den Erfolg des Haltungssystems erforderlich ist. mehr

Echemer Sommertagung 2024: Klaue wund - Wie gesund?

Am 21.06.2024 lädt das Kompetenzzentrum Klaue zur alljährlichen Sommertagung Klaue ein. Dieses Mal wird sie unter dem zentralen Thema der Klauenhygiene und Wundversorgung stattfinden. mehr

Die Öko-Jungsau im Blick- Zuchtkriterien, Eigenremontierung und Anpaarung (Seminar auf Haus Düsse)

Eine stabile Sauenherde bildet die Grundlage für eine gute Tiergesundheit im Bestand. Durch Außenklimareize, Bewegungsfreiheit, alternative Fütterungsstrategien usw. muss die Öko-Sau anderen Anforderungen gerecht werden, als eine konventionelle Sau. Eine betriebsindividuelle Zuchtstrategie kann bei vielen Problemen der Tiergesundheit ein wichtiger Baustein für ein präventives Gesundheitsmanagement sein. In diesem eintägigen Seminar am 19.06.24 werden alle wichtigen Themen zur Zucht in der Ökosauenhaltung, Eigenremontierung und Anpaarung behandelt. mehr

Grundlehrgang für landwirtschaftliche Damwildhaltung

Die Gründe in die Haltung von Damwild einzusteigen sind vielfältig - sei es als alternative Nutzungsmöglichkeit von Grünlandflächen, die pure Faszination für die Tiere oder bereits seit Generationen Familientradition. Dabei ist es kein Selbstverständnis Damwild halten zu dürfen: Nach dem Tierschutzgesetz muss jede Person, die Damwild halten oder züchten möchte, über Kenntnisse und Fähigkeiten (Sachkunde) verfügen, die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Wildes erforderlich sind. mehr

Ordnungsgemäße Fischhaltung (mit Sachkundenachweis)

Gesetzliche Regelungen im Tier- und Umweltschutz fordern von den Tierhaltern Sachkunde und Schulungsnachweise im Umgang mit Tieren. Im Lehrgang werden die Kenntnisse zu den einschlägigen Regelungen der Tierschutz-Schlachtverordnung zum Betreuen, Betäuben, Schlachten und Töten von Fischen und Krebstieren vermittelt und durch eine theoretische und praktische Prüfung nachgewiesen.  mehr

Save the Date| Weiter.Bilden: Netzwerktreffen zur hofnahen Schlachtung von Rindern

Wir sehen: Es gibt Wissensdurst, Bedarf zum Gespräch und vor allem nach Erfahrungsaustausch rund um die hofnahe Schlachtung von Rindern. Mit unserem Netzwerktreffen zur hofnahen Schlachtung am 05.11.2024 schaffen wir hierfür einen Raum.  mehr

Boden. Vielfalt. Leben. - 4. Lüneburger Bodentag

Am 23. und 24. Mai 2024 kommen zum vierten Mal Fachleute von landwirtschaftlichen Betrieben, aus der Wissenschaft, der Beratung und aus der Wirtschaft beim Lüneburger Bodentag im LBZ Echem zusammen. Das Motto "Boden. Vielfalt. Leben." bietet den Rahmen für das vielfältige Programm. mehr

Artenarm oder Artenreich? - Tagesseminar zu Kennarten im Grünland

Einfach nur Grün? Von wegen! Grünland ist nicht gleich Grünland, sondern vielfältig und facettenreich. Grünlandflächen mit einem besonders hohem Pflanzenartenreichtum erfüllen viele ökologische Funktionen, bilden Lebensgrundlage für ein breites Spektrum an Tier-, insbesondere Insektenarten und werden in Niedersachsen gezielt gefördert. Doch woran lässt sich festmachen, ob eine Fläche artenarm oder artenreich ist? mehr

Ansprechpartner*innen und Zuständigkeiten im Herdenschutz

Der Herdenschutz wird von Jahr zu Jahr immer wichtiger, da die Wolfspopulationen in Deutschland weiter anwachsen. Die Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen und das Landwirtschaftliche Bildungszentrum (LBZ) Echem unterstützen Weidetierhalter*innen mit Informations-, Beratungs- und Bildungsangeboten zum Thema.   mehr

Auf der Suche nach Alternativen? Beratung und Führungen für Landwirt*innen

Für Landwirt*innen, die sich für alternativen zur klassischen konventionellen Schweinehaltung interessieren, bieten wir individuelle Beratung und eine praktische Veranschaulichung alternativer Haltung in Form einer Führung durch unsere Ökoschweineställe (Sauen, Ferkelaufzucht, Mast). mehr

Begleitmesse beim 4. Lüneburger Bodentag

Während des Lüneburger Bodentages am 23. und 24. Mai 2024 im LBZ Echem präsentieren Firmen und Organisationen ihre Produkte auf dem Gelände des LBZ Echem.  mehr

Ultrakuh(l) - Fruchtbarkeitsmanagement mit Ultraschall

Sie sind absolut kuhverrückt, immer auf der Suche nach neue Impulsen und bereit Ihrem Fruchtbarkeitsmanagement den letzten Schliff zu verleihen? Dann ist dieses Seminar genau das Richtige für Sie! Optieren Sie jetzt Ihr Fruchtbarkeitsmanagement und werden Sie Profi mit dem Ultraschallgerät.   mehr

Sachkundelehrgang - Ordnungsgemäßes Schlachten von Geflügel

Das Landwirtschaftliche Bildungszentrum Echem bietet in enger Zusammenarbeit mit dem Beratungs- und Schulungsinstitut für Tierschutz bei Transport und Schlachtung (bsi Schwarzenbek) einen Sachkundelehrgang nach Tierschutzgesetz und der Verordnung (EG) Nr. 1099/2009 bzw. nationaler Tierschutz-Schlachtverordnung für das Betäuben und Töten von Geflügel am LBZ Echem an. mehr

Beratung zum Herdenschutz: Zaunbau und Zaunmaterial zum Anfassen

Unsere Demonstrationszaunanlage zum Thema Herdenschutz wurde im Frühjahr 2021 fertiggestellt. Jeden 1. Dienstag im Monat bietet die Landwirtschaftskammer Führungen und Beratung für Weidetierhalter*innen direkt an den Musterzäunen an. mehr

Schulung der Wolfsberater und Wolfsberaterinnen 2023

Am 17.11.23 fand die alljährliche Schulung der niedersächsischen Wolfsberater und Wolfsberaterinnen in Schneverdingen, bei der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA), statt. Die Veranstaltung wurde vom niedersächsischen Umweltministerium, dem Wolfsbüro im Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), sowie der NNA organisiert. Dr. Eick von Ruschkowski, der Direktor der NNA, hat die Veranstaltung geleitet. mehr

Rückblick: 3. Lüneburger Bodentag - Boden und Wasser

Zufrieden blicken wir auf den 3. Lüneburger Bodentag zurück, der am 16. und 17.05.23 zum Schwerpunktthema "Boden und Wasser" im LBZ Echem stattgefunden hat. Die 110 Teilnehmenden der zweitägigen Tagung gingen mit reichlich Fach-Input und Anregungen für die eigene Arbeit nach Hause. mehr

Sachkundelehrgang - Betäuben und Töten von Rindern und Schweinen

Bitte beachten Sie, dass sich dieser Sachkundelehrgang aus zwei Teilen zusammensetzt und lesen Sie diesen Text aufmerksam bis zum Ende.   mehr

An die Zitze, fertig, los! - Melken von Anfang an

Ein Einstiegsseminar für Neueinsteiger*innen und Aushilfskräfte. Wie melkt man eine Kuh? Wie kommt die Milch aus der Kuh in den Tank? Wie viel Milch gibt eine Kuh überhaupt?  mehr

Sachkundelehrgang für Weideschuss | Distanzinjektion/Immobilisation von Gatterwild & Rindern | Waffensachkunde

Sie planen einen Kugelschuss auf der Weide? Oder Sie wollen ein Tier aus der Ferne bewegungsunfähig machen (Distanzimmobilisation)? Sie haben bereits eine Waffensachkunde oder benötigen noch eine? Dann ist dieser Lehrgang der Richtige für Sie.  mehr

Neues Video: Herdenschutzzäunung im Überblick

Die Wolfspopulation wächst in Deutschland weiter an. Deswegen wird das Thema Herdenschutz immer wichtiger. In einem Kurzfilm erklären wir, welche Herdenschutzzäune für verschiedene Tierarten geeignet und förderfähig sind. mehr

An die Zitze, fertig, los! - Melken für Fortgeschrittene

Ein Vertiefungsseminar für (Wieder-)Einsteiger*innen und Aushilfskräfte mit Vorkenntnissen. mehr

Rückblick: 2. Lüneburger Bodentag am 9. und 10. Juni 2022

Der 2. Lüneburger Bodentag fand zweitägig statt und war mit etwa 170 Teilnehmenden, 20 Referent*innen in den Vorträgen, Workshops und bei Exkursionen sowie elf Messeständen eine rundum gelungene Veranstaltung. Am ersten Tag beleuchteten die Expert*innen die Bedeutung der Bodenfruchtbarkeit und die Möglichkeiten sie auf Äckern und Weiden zu verbessern. Agroforstwirtschaft als ein Baustein einer nachhaltigen Landbewirtschaftung war das Fokusthema des zweiten Tages.  mehr

Von der Rolle – automatisierte Zaunwickeltechniken in Aktion

Auf einem Zauninformationstag der Landwirtschaftskammer Niedersachsen - in Zusammenarbeit mit den Kollegen aus Schleswig-Holstein - in Echem, erläutern Fachleute Technik und Fördermöglichkeiten für Nutztierhalter*innen. Die individuellen Bedürfnisse, insbesondere der Schäfer*innen, bei der mobilen Zäunung sollten aufgegriffen und aus mehreren Blickwinkeln beleuchtet werden.   mehr

Sachkundelehrgang - Betäuben und Töten von Schafen und Ziegen

Auch 2024 bietet die Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Zusammenarbeit mit dem Beratungs- und Schulungsinstitut für Tierschutz bei Transport und Schlachtung (bsi Schwarzenbek) und den Landesschafzuchtverbänden einen Sachkundelehrgang zum Betäuben und Töten von Schafen und Ziegen an.  mehr

Der gute Rutsch ins neue Leben - Abkalbemanagement

Bei diesem Tagesseminar wird die praktische Geburtshilfe von Dr. Caroline Esfandiary (LUFA Nord-West) und Elisabeth Engelke, (Ausbilderin am LBZ Echem) erklärt und mit Ihnen geübt. mehr

Rückblick: Aktiv für den Klimaschutz – Was Landwirte tun können (2021)

Unsere Tagung "Aktiv für den Klimaschutz - was Landwirte tun können" war am Freitag, den 23.04.2021 von einem diskussionsfreudigen Publikum besucht. mehr

Individuelle Seminarangebote

Bei vielen Themen der Schweinehaltung können wir Ihnen auch ein individuell angepasstes Seminar anbieten. Nach Ihren Vorgaben (Termin, Dauer, Inhalte) erstellen wir das Programm. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit Herrn Jan Hempler auf. mehr

Tierschutz bis zum Schluss - Ein Überblick

Zur Verantwortung für unsere Nutztiere gehört auch die Verantwortung für ihr Lebensende. Am Ende steht der Tod - im Falle unserer Nutztiere in der Regel durch Menschenhand. Wir widmen uns diesem hochrelevanten Tierschutzthema im Rahmen unseres Weiterbildungsangebotes Betäuben & Töten in besonderem Maße und behalten hierbei Mensch und Tier gleichermaßen im Blick. Unsere Maxime ist Ihre Handlungskompetenz – für ein Betäuben und Töten ohne vermeidbare Schmerzen, Stress und Leiden.  mehr

Warum der Herdenschutz immer wichtiger wird

Seit der Rückkehr des Wolfes wird der Herdenschutz in ganz Deutschland und besonders in Niedersachsen immer wichtiger.  Zur Jahrtausendwende ist das erste wildlebende Wolfsrudel in Deutschland nachgewiesen worden. Seither hat sich das Vorkommen immer weiterverbreitet. Nachdem es 2007 die erste bestätigte Wolfssichtung in Niedersachsen gab, zählen wir niedersachsenweit bis Oktober 2021 über 40 Wolfsterritorien mit rund 400 Tieren.   mehr

Der gute Rutsch ins neue Leben – Kälbermanagement

Frau Dr. Esfandiary, LUFA Nordwest, und Elisabeth Engelke, Ausbilderin am LBZ Echem, werden bei diesem praxisnahen Tagesseminar alles rund um die Themen Erstversorgung von Kälbern und Kälberaufzucht erklären sowie demonstrieren. mehr

Rückblick: 1. Lüneburger Bodentag im LBZ Echem (2021)

Der 1. Lüneburger Bodentag, am 30.04.2021, war ein voller Erfolg! Inspirierende Vorträge aus Praxis und Wissenschaft lieferten den gut 60 Teilnehmenden viele neue Impulse für die landwirtschaftliche Praxis. Das Ziel der Tagung, interessierten Landwirt*innen Methoden der Regenerativen Landwirtschaft vorzustellen und einen Austausch darüber zu ermöglichen, wurde erreicht. mehr

Starke Starken! – Praxistag Färsenmanagement

Lassen Sie sich nicht abhängen, sondern bleiben Sie stets auf den Färsen! Dafür definieren wir an unserem Praxistag zum Thema Färsenmanagement Zielkriterien und geben Strategien, Tipps und Tricks mit an die Hand, wie diese erreicht werden können. Es lohnt sich, denn: Starke Starken sind die Grundlage für eine langlebige und leistungsstarke Milchviehherde. mehr

Zack, Eisprung! - Fruchtbarkeitsmanagement

Mit den entsprechenden Routinen im Herdenmanagement das Thema Fruchtbarkeit gut strukturiert und gleichzeitig kuhindividuell gestalten! In einem Mix aus Theorie am Vormittag und Praxis am Nachmittag geben Ihnen Dr. Jörg Willig, Lufa-Nordwest, und Martin Hagemann, Ausbilder am LBZ Echem praxisnahes Wissen, Tipps und Tricks hierfür an die Hand.     mehr

Prüfungsvorbereitungstag Landwirt*in

Gelassenheit kommt durch Wiederholung und Routine! Leider bleibt in der betrieblichen Ausbildung häufig nicht viel Zeit, um vor der Prüfung noch einmal alle wichtigen Ausbildungsinhalte zu wiederholen und zu verinnerlichen. Vor diesem Hintergrund bieten wir einen Tag zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung im Bereich Rind an, an dem die nachfolgenden Themen aufgefrischt und noch offene Fragen geklärt werden können: mehr

FÖJ im Herdenschutz

Der Schutz von Weidetieren vor dem Wolf stellt in Niedersachsen eine immer größere Herausforderung dar. Können Freiwillige im ökologischen Jahr dabei helfen, Weidetierhalter*innen bei dieser Herausforderung zu unterstützen? Um dies herauszufinden, setzt das LBZ Echem seit August 2021 das vom niedersächsischen Umweltministerium geförderte Pilotprojekt "Einsatz von Freiwilligen des Ökologischen Jahres im Herdenschutz" um, welches in Kooperation mit der Alfred Töpfer Akademie für Naturschutz (NNA) und dem Wolfsbüro stattfindet. mehr

Weiterbildung verschenken

Sie sind auf der Suche nach eine Geschenk im Familienkreis, oder als Anerkennung für die Arbeit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? mehr

Willkommen im LBZ Echem!

"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: