LBZ-Veranstaltungen in Zeiten von COVID-19

© Pete Linforth / pixabay.com
 

Veranstaltungsübersicht LBZ Echem, 2021

© Anne Zetl
 

Die Sinne der Kuh - Missverständnisse und Stress im Stall vermeiden

© Wolfgang Ehrecke
 

LBZ- Newsletter

© Hans-Jürgen Wege
 

Webseminarreihe: Den Hof öffnen – Wege zum Dialog über Landwirtschaft

© Anne Zetl
 

Echemer Pferdebrille in Vorbereitung

© Dr. Doris Börner
 

Einsatz von Holz beim Bau landwirtschaftlich genutzter Gebäude

© Nikolai Krawczyk / holz(bau)physik
 

Aktiv für den Klimaschutz – Was Landwirte tun können

© Rosel Eckstein / pixelio.de
 

1. Lüneburger Bodentag im LBZ Echem

© Marion Senger
 

Freie Ausbildungsplätze im Beruf Landwirt/in, Tierwirt/in

© Hans-Jürgen Werner

LBZ-Veranstaltungen in Zeiten von COVID-19

Aufgrund der Verlängerung des Lockdowns bis zum 14. Februar 2021 schließt auch das Landwirtschaftliche Bildungszentrum Echem seinen Bildungsbetrieb weiterhin. Unsere Webseminare sind von dieser Regelung nicht betroffen. Wir hoffen, dass die Wiederaufnahme der Kurse und Seminare am Montag, den 15. Februar 2021 stattfinden kann.  Bleiben Sie gesund!     mehr

Veranstaltungsübersicht LBZ Echem, 2021

Das LBZ Echem bietet interessierten Tierhalter*innen im Jahr 2021 wieder ein breites Angebot an Seminaren, Sachkundelehrgängen und Kursen. Auch für die Öffentlichkeit und Familien aus der Region lohnt sich ein Blick auf unser Jahresprogramm, denn es hält einige spannende Einblicke in die Tierhaltung bereit. mehr

Die Sinne der Kuh - Missverständnisse und Stress im Stall vermeiden

Mit den Augen einer Kuh sehen und dadurch erkennen, warum ein Tier zögert oder unruhig ist - Wünschen Sie sich auch manchmal, Kühe besser zu verstehen, so dass Stress im Kuhstall vermieden werden kann? mehr

LBZ- Newsletter

Ab sofort halten wir alle, die sich für unsere Arbeit und unsere Veranstaltungen interessieren, mit dem neuen Newsletter des Landwirtschaftlichen Bildungszentrums Echem auf dem Laufenden. mehr

Webseminarreihe: Den Hof öffnen – Wege zum Dialog über Landwirtschaft

Sie würden gerne Ihre Arbeit im landwirtschaftlichen Betrieb transparenter machen? Sie sind der Meinung, dass viele Menschen wenig über die Erzeugung der Lebensmittel wissen, die sie täglich konsumieren? mehr

Echemer Pferdebrille in Vorbereitung

Nach der Entwicklung der Echemer Kuhbrille soll die Technik nun auf die optische Wahrnehmung von Pferden übertragen werden. Die Entwicklung der neuen Software kann nach einer Förderzusage durch die Gesellschaft für Pferdemedizin beginnen. mehr

Einsatz von Holz beim Bau landwirtschaftlich genutzter Gebäude

Im Öko-Schweinemaststall des LBZ Echem ist seit Anfang Dezember 2020 Messtechnik installiert, mit der das herrschende Stallklima sowie die Holzfeuchte des Tragwerkes über einen Zeitraum von einem Jahr kontinuierlich gemessen werden. Damit kooperiert das LBZ Echem für ein Forschungsprojekt mit der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig und ihren Partnern. mehr

Aktiv für den Klimaschutz – Was Landwirte tun können

Viele landwirtschaftliche Betriebe stellen sich der Aufgabe, hochwertige Lebensmittel ressourcenschonend zu erzeugen. Gleichzeitig müssen sie mit den Herausforderungen der Klimaveränderungen umgehen: Trockenheit, Hitze, Starkregen, Sturm und die damit verbundenen Probleme für Futterbau, Ackerbau und Tierhaltung. mehr

1. Lüneburger Bodentag im LBZ Echem

Die Grundlage unserer Lebensmittelversorgung - der Boden unter unseren Füßen ist Thema des 1. Lüneburger Bodentages zu dem wir alle Interessierten am Freitag, den 30. April 2021 herzlich einladen. mehr

Freie Ausbildungsplätze im Beruf Landwirt/in, Tierwirt/in

Wir haben freie Ausbildungsplätze im Beruf Landwirt/in oder Tierwirt/in für die Ausbildungsjahre 2021/2022 und 2022/2023 zu vergeben. Mit unserer Milchviehhaltung, Mutterkuhhaltung und konventionellen wie ökologischen Schweinehaltung bieten wir angehenden Landwirt*innen umfassende Möglichkeiten, ihr Wissen auszubauen und Fähigkeiten im Umgang mit den verschiedenen Tierarten zu erlernen. mehr

Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: