2. Lüneburger Bodentag: 9./10. Juni 2022

© Andreas Teichler
 

Rückblick: Aktiv für den Klimaschutz – Was Landwirte tun können (2021)

© Anne Zetl
 

Rückblick: 1. Lüneburger Bodentag im LBZ Echem (2021)

© Bettina Labesius
 

Dreiländertreffen Klaue verschoben auf 2022

© Wolfgang Ehrecke
 

Rückblick: Echemer Sommertagung Klaue 2021

© Friederike Schreinecke

Tagungen

2. Lüneburger Bodentag: 9./10. Juni 2022

SAVE THE DATE Der 2. Lüneburger Bodentag wird zweitägig stattfinden. Am 1. Tag widmen wir uns Themen einer bodenschonenden und aufbauenden Landwirtschaft. Am 2. Tag  wird sich alles um den Schwerpunkt Agroforstsysteme drehen. Merken Sie sich schon jetzt Donnerstag, den 9. und Freitag, den 10. Juni 2022 vor! mehr

Rückblick: Aktiv für den Klimaschutz – Was Landwirte tun können (2021)

Unsere Tagung "Aktiv für den Klimaschutz - was Landwirte tun können" war am Freitag, den 23.04.2021 von einem diskussionsfreudigen Publikum besucht. mehr

Rückblick: 1. Lüneburger Bodentag im LBZ Echem (2021)

Der 1. Lüneburger Bodentag, am 30.04.2021, war ein voller Erfolg! Inspirierende Vorträge aus Praxis und Wissenschaft lieferten den gut 60 Teilnehmenden viele neue Impulse für die landwirtschaftliche Praxis. Das Ziel der Tagung, interessierten Landwirt*innen Methoden der Regenerativen Landwirtschaft vorzustellen und einen Austausch darüber zu ermöglichen, wurde erreicht. mehr

Dreiländertreffen Klaue verschoben auf 2022

Dreiländertreffen Klaue findet am 27. und 28. Mai 2022 im LBZ Echem statt.   mehr

Rückblick: Echemer Sommertagung Klaue 2021

Die Echemer Sommertagung Klaue am 08. Mai 2021 war eine rundherum gelungene Veranstaltung! Sie wurde als Hybridveranstaltung durchgeführt. Rund 60 Teilnehmer*innen besuchten die Tagung vor Ort. Über 30 weitere Interessierte nutzten die Möglichkeit, sich die 3 Vorträge des Vormittags im Livestream online anzuschauen. mehr

Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: