Aktiv für den Klimaschutz – Was Landwirte tun können

© Rosel Eckstein / pixelio.de
 

1. Lüneburger Bodentag im LBZ Echem

© Marion Senger
 

Echemer Sommertagung Klaue 2021

© Susan Wohlmuth-Meinicke

Tagungen

Aktiv für den Klimaschutz – Was Landwirte tun können

Aktuelle Info: Diese Tagung findet unter Einhaltung weitreichender Corona-Schutzmaßnahmen (siehe unten) als Präsenzveranstaltung statt. Viele landwirtschaftliche Betriebe stellen sich der Aufgabe, hochwertige Lebensmittel ressourcenschonend zu erzeugen. Gleichzeitig müssen sie mit den Herausforderungen der Klimaveränderungen umgehen: Trockenheit, Hitze, Starkregen, Sturm und die damit verbundenen Probleme für Futterbau, Ackerbau und Tierhaltung. mehr

1. Lüneburger Bodentag im LBZ Echem

Aktuelle Info: Der 1. Lüneburger Bodentag findet unter Einhaltung weitreichender Corona-Schutzmaßnahmen (siehe unten) statt. Die Grundlage unserer Lebensmittelversorgung - der Boden unter unseren Füßen ist Thema dieser Tagung zu der wir alle Interessierten am Freitag, den 30. April 2021 herzlich einladen. mehr

Dreiländertreffen Klaue verschoben auf 2022

Dreiländertreffen Klaue verschoben auf 2022 Neuer Termin: 27. und 28. Mai 2022 am Landwirtschaftlichen Bildungszentrum Echem in Niedersachsen statt. Aufgrund der anhaltenden Coronapandemie und der daraus resultierenden Planungsunsicherheit wurde das Dreiländertreffen Klaue in 2021 am Landwirtschaftlichen Bildungszentrum Echem abgesagt. mehr

Echemer Sommertagung Klaue 2021

Wir freuen uns am 08.Mai 2021 unsere Echemer Sommertagung Klaue als Hybridveranstaltung durchführen zu können! Neben 80 Teilnehmer*innen vor Ort können sich weitere Interessierte die Vorträge online anschauen, da diese live gestreamt werden. Neben interessanten Vorträgen und einer Begleitmesse werden wir am Nachmittag ausreichend Raum für kollegiale Gespräche bieten, um den Austausch zwischen Landwirt*innen, Klauenpfleger*innen, Tierärt*innen und allen Personen, die rund um die Klaue arbeiten, zu fördern. mehr

Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: