Da ist der Wurm drin! – Schlachtdaten richtig nutzen, BÖL-Seminar in NRW

© Jan Hempler
 

Immer in Bewegung - Klauengesundheit und -pflege bei Schweinen

© Monika Kiehn
 

Stallbautipps für die alternative Schweinehaltung - Kurzfilme und Broschüre

© Anne Zetl
 

Die Öko-Jungsau im Blick (Seminar auf Haus Düsse)

© Ulrike Westenhorst / LWK Nordrhein-Westfalen
 

Auf der Suche nach Alternativen? Beratung und Führungen für Landwirt*innen

© Luise Köpke
 

Individuelle Seminarangebote

© Andreas Tamme

Schweine

Da ist der Wurm drin! – Schlachtdaten richtig nutzen, BÖL-Seminar in NRW

Dieses Tagesseminar findet am 19. April am Schlachthof Jedowski in Unna und bei Biofleisch NRW in Bergkamen statt. Es startet beim Schlachthof, wo Sie nach einer Führung durch den Schlachtbetrieb Schlachtbefunde begutachten und Rückschlüsse für das Tiergesundheitsmanagement ziehen werden. In anschließenden Fachvorträgen bei Biofleisch NRW e.G und bei einer Führung werden Theorie und Praxis der Schlachtdatenauswertung anschaulich verknüpft.   mehr

Immer in Bewegung - Klauengesundheit und -pflege bei Schweinen

Ein einwandfreies Fundament, fitte Schweine, die auf vier gesunden Klauen fest im Leben stehen: Das ist das Ziel der Klauenpflege in ökologischen Sauenherden. In einem kostenfreien Tages-Seminar am 07.05.24 wird das Bewegungsverhalten von Sauen im ökologischen Schweinestall analysiert, beurteilt und der Vergleich zur konventionellen Haltung gezogen mehr

Stallbautipps für die alternative Schweinehaltung - Kurzfilme und Broschüre

Das LBZ Echem hat neben der Lehrwerkstatt für konventionelle Schweinehaltung auch Schweineställe, die ein besonders hohes Maß an Tierwohl ermöglichen und dem Standard der ökologischen Schweinehaltung entsprechen. Eine Broschüre und zwei Kurzfilme zeigen auf, wie die Ställe für Sauen, Ferkel und Mastschweine gebaut wurden und welches Management für den Erfolg des Haltungssystems erforderlich ist. mehr

Die Öko-Jungsau im Blick (Seminar auf Haus Düsse)

Eine stabile Sauenherde bildet die Grundlage für eine gute Tiergesundheit im Bestand. Durch Außenklimareize, Bewegungsfreiheit, alternative Fütterungsstrategien usw. muss die Öko-Sau anderen Anforderungen gerecht werden, als eine konventionelle Sau. Eine betriebsindividuelle Zuchtstrategie kann bei vielen Problemen der Tiergesundheit ein wichtiger Baustein für ein präventives Gesundheitsmanagement sein. In diesem eintägigen Seminar am 03.04.24 werden alle wichtigen Themen zur Zucht in der Ökosauenhaltung, Eigenremontierung und Anpaarung behandelt. mehr

Auf der Suche nach Alternativen? Beratung und Führungen für Landwirt*innen

Für Landwirt*innen, die sich für alternativen zur klassischen konventionellen Schweinehaltung interessieren, bieten wir individuelle Beratung und eine praktische Veranschaulichung alternativer Haltung in Form einer Führung durch unsere Ökoschweineställe (Sauen, Ferkelaufzucht, Mast). mehr

Individuelle Seminarangebote

Bei vielen Themen der Schweinehaltung können wir Ihnen auch ein individuell angepasstes Seminar anbieten. Nach Ihren Vorgaben (Termin, Dauer, Inhalte) erstellen wir das Programm. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit Herrn Jan Hempler auf. mehr

Willkommen im LBZ Echem!

"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: