Initiative Tierwohl: Fortbildungen

© Wolfgang Ehrecke
 

Sachkundenachweis Betäuben und Töten von landwirtschaftlichen Nutztieren

© Carmen Horstrup
 

Was sagen mir meine Schlachtdaten?

© Yvonne Cordes
 

Schweinesignale und Schweinegesundheit

© Gerd Hermeling
 

Webseminar: Frischer Wind um die Rüsselscheibe - Auslaufhaltung für Schweine

© Jan Hempler
 

Umstellertag ökologische Schweinehaltung

© Andreas Tamme/Tonwert21.de
 

Die neue Abferkelbucht - wenn die Sau den Ferkeln zeigt, wie es läuft!

© Jan Hempler
 

VERSCHOBEN: Sau-Wohl in der Reproduktion durch Klauenpflege

© Monika Kiehn
 

Individuelle Seminarangebote

© Andreas Tamme

Schweine

Initiative Tierwohl: Fortbildungen

Das LBZ Echem bietet Fortbildungsangebote für das dritte Programm der Initiative Tierwohl. Die dritte Programmphase 2021-2023 der Initiative Tierwohl für die Schweinehaltung steht in den Startlöchern - mit bereits bekannten, aber auch einigen neuen Kriterien. mehr

Sachkundenachweis Betäuben und Töten von landwirtschaftlichen Nutztieren

Das Landwirtschaftliche Bildungszentrum Echem bietet in enger Zusammenarbeit mit dem Beratungs- und Schulungsinstitut für Tierschutz bei Transport und Schlachtung (bsi Schwarzenbek) einen Lehrgang zum Erwerb des Sachkundenachweis nach Tierschutzgesetz und der Verordnung (EG) Nr. 1099/2009 bzw. nationaler Tierschutz-Schlachtverordnung für die Tierarten Rind und Schwein am LBZ Echem an. mehr

Was sagen mir meine Schlachtdaten?

Sie wollen wissen, wie man Schlachtdaten ihrer Mastschweine schnell und sicher interpretiert? Sie wollen eine optimale Aufbereitung ihrer Schlachtdaten und Befunde? Sie wollen noch unentdeckte Potenziale in der Tiergesundheit und Wirtschaftlichkeit heben? mehr

Schweinesignale und Schweinegesundheit

Das Tierverhalten und die Tiersignale zu sehen und richtig einzuschätzen ist die große Kunst von Dr. Kees Scheepens. Um von seinen Erfahrungen zu profitieren, können Sie in Echem die Ferkelaufzucht und den Maststall  mit Dr. Kees Scheepens - dem renommierten "Schweineflüsterer" beobachten und analysieren.  mehr

Webseminar: Frischer Wind um die Rüsselscheibe - Auslaufhaltung für Schweine

Die Schweinehaltung befindet sich in einem großen Umbruch, einerseits verlangen Gesetze eine veränderte Haltung von Sauen, andererseits fordern die Verbraucher eine artgerechte Haltung von Schweinen. Viele beschäftigten sich mit dem Gedanken etwas zu verändern, aber wie? Wo soll die Reise hingehen? Ist die Auslaufhaltung eine Möglichkeit für meinen Betrieb? mehr

Umstellertag ökologische Schweinehaltung

Wir laden Sie herzlich zum Umstellertag am 22.06.2021 bei uns im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum Echem ein! Markt und Gesellschaft stellen an die Tierhalter von heute und morgen immer wieder neue Herausforderungen. Der Wunsch der Konsumenten nach mehr Tierwohl und weniger Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung wird immer stärker von Politik und Einzelhandel aufgegriffen und in neue tierschutzrechtliche Grundlagen und Produktlabels umgesetzt. mehr

Die neue Abferkelbucht - wenn die Sau den Ferkeln zeigt, wie es läuft!

Seit dem 03.Juli 2020 ist die Änderung zur Tierschutznutztierhaltungsverordnung durch den Bundesrat beschlossen. Diese wurde nun am 09. Ferbraur verabschiedet. Sie gibt vor, den Abferkelbereich soweit zu verändern, dass die Bodenfläche 6,5 m² und mehr beträgt. Des Weiteren darf die Sau um den Zeitpunkt der Abferkelung maximal fünf Tage fixiert werden. mehr

VERSCHOBEN: Sau-Wohl in der Reproduktion durch Klauenpflege

Die Klauenpflege beim Rind ist bereits fest in den Betriebsabläufen der Milchviehhalter etabliert. –aber beim Schwein?! Auch im Bereich der Sauenhaltung ist Klauenpflege möglich und nötig. Grade vor dem Hintergrund der geforderten Umbaumaßnahmen in der Sauenhaltung, müssen sich die Tiere mehr und ohne Schmerzen bewegen können. mehr

Individuelle Seminarangebote

Bei vielen Themen der Schweinehaltung können wir Ihnen auch ein individuell angepasstes Seminar anbieten. Nach Ihren Vorgaben (Termin, Dauer, Inhalte) erstellen wir das Programm. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit Herrn Jan Hempler auf. mehr

Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: