© Andreas Teichler

2. Lüneburger Bodentag: 9./10. Juni 2022

print
Webcode: 01039369

SAVE THE DATE

Der 2. Lüneburger Bodentag wird zweitägig stattfinden. Am 1. Tag widmen wir uns Themen einer bodenschonenden und aufbauenden Landwirtschaft. Am 2. Tag  wird sich alles um den Schwerpunkt Agroforstsysteme drehen. Merken Sie sich schon jetzt Donnerstag, den 9. und Freitag, den 10. Juni 2022 vor!


Landwirt*innen nehmen bei der Erzeugung gesunder Lebensmittel zunehmend in den Fokus, die Bodenfruchtbarkeit zu fördern, Humus anzureichern, die natürliche Artenvielfalt zu erhalten, den Einsatz von Betriebsmitteln zu reduzieren und ihre Flächen durch eine veränderte Bewirtschaftung oder neue Anbausysteme auf Extremwetter wie Dürre oder Starkregen vorzubereiten.

Mit dem 2. Lüneburger Bodentag bieten wir allen Interessierten hierzu aktuelle Fachvorträge, praxisnahe Workshops und Raum für kollegialen Austausch auf Augenhöhe. Als Bildungszentrum mit dem Schwerpunkt Tierhaltung beziehen wir auch die Wechselwirkung von Tierhaltung und Bodengesundheit thematisch ein.

Wir arbeiten derzeit am Programm und sind im Gespräch mit Referent*innen. Das vorläufige Programm sieht wie folgt aus:

9. Juni 2022: Bodenschonende und aufbauende Landwirtschaft

vormittags: Vorträge aus Praxis und Theorie:

  1. Mit der Natur wirtschaften: Schlüsselfaktoren für Bodenfruchtbarkeit
    Sepp Braun, Biolandbauer und Vorstand Bioland Stiftung 
  2. Die Rückkehr der Vielfalt
    Tanja Busse, Journalistin und Autorin. Themen: Landwirtschaft, Ernährung, Klima, Biodiversität

weitere Themen:

  • Holistisches Weidemanagement,
  • Zwischenfruchtanbau zur Erhaltung der Bodengesundheit

nachmittags: 

  • Theater mit Fräulein brehms Tierleben: Lumbricus terrestris - Der Regenwurm - König der Tiere
  • Workshops: Bodenprofil, Wissensbox Boden, Zuckergehalt in Pflanzen messen, Mykorrhiza, EM, Komposttee
  • kollegialer Austausch mit der Methode Open Space
  • Exkursion zum Betrieb von Rene Niederhoff, Amt Neuhaus (angefragt)
  • abends: Filmvorführung und Diskussion: Unser Boden unser Erbe (Scala Programmkino, Lüneburg)

10. Juni 2022: Schwerpunkt Agroforst (Kooperation mit 3N Kompetenzzentrum)

vormittags: Vorträge aus Theorie und Praxis:

  • Praktikerberichte (z.B. zu Baumauswahl, Pflanzung, Schutz der Bäume, Verwertung Holz, Koexistenz Baum/Kulturpflanze, Agroforst und Beweidung, Laubernährung)
  • Wirtschaftlichkeit von Agroforstsystemen
  • aktuelle rechtliche Rahmenbedingungen
  • etc. 

nachmittags: kollegialer Austausch mit der Methode Open Space

später nachmittag: Exkursion zum Hof Hartmann (Rettmer bei Lüneburg): Agroforst, Biodiversität und Direktvermarktung

 


Kosten für die Teilnehmenden:

Die Tage sind einzeln buchbar.

  Tagungsgebühr
incl. Verpflegung
Early Bird Preis
buchbar bis 28.02.2022
Weitere Gebühren
Do., 9. Juni 2022:
Bodenschonende und aufbauende Landwirtschaft

70 €

60 €  
Fr., 10. Juni 2022:
Schwerpunkt Agroforstwirtschaft

70 €

60 €  
Kombi-Ticket für beide Tage

130 €

120 €

Übernachtung: 40/50 €

Abendessen + Frühstück: je 9 €

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine online-Anmeldung wird in Kürze hier möglich sein.

Stand: 01.12.2021


Kontakt:
Anne Zetl
Schaufenster Landwirtschaft und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04139 698-143
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: