© Wolfgang Ehrecke
© Susan Wohlmuth-Meinicke
© Susan Wohlmuth-Meinicke
© Wolfgang Ehrecke

Der gute Rutsch ins neue Leben - Abkalbe- & Kälbermanagement

print
Webcode: 01039294

Auch 2023 können Sie sich am LBZ Echem rund um die Themen Abkalbe- und Kälbermanagement weiterbilden - merken Sie sich hierfür gern den 7. und 8. Dezember 2023 vor. Weitere Informationen folgen auf dieser Seite Anfang des Jahres 2023. Freuen Sie sich auf viele spannende Eindrücke zum Anfassen und Erkenntnisse, die Sie mit nach Hause nehmen können.


Unser aller Wunschvorstellung besteht darin, dass wir den Geburtsbeginn wahrnehmen und bei der nächsten Kontrolle Kalb bei der Mutter trinkt. – kein Eingriff – kein Tierarzt – kein Stress –

Dies entspricht manchmal leider nicht der Praxis. Aus diesem Grunde möchten wir Sie: Landwirt*innenQuereinsteiger*innenMitarbeiter*innen und Interessierte, unterstützen wichtige Anzeichen zu erkennen, sowie Kniffs und Tricks zu erlernen. Sie werden lernen, wann ein Eingriff notwendig ist und wie es richtig geht. Durch Übung unter Anleitung gehen Sie mit einem guten Gefühl in die nächste Geburtshilfesituation.

Neben einem guten Geburtshilfe-Management ist die entsprechende Vorbereitung der Kühe wichtig. Worauf hierbei zu achten ist und wie das funktioniert, erfahren Sie in unseren Seminaren zum Thema Abkalbemanagement.

Alles rund um die Erstversorgung von Kälbern und die Kälberaufzucht wird Ihnen in unserem Seminaren zum Thema Kälbermanagement erklärt und demonstriert. Hier können Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen mit der praktischen Erstversorgung von Kälbern und der Kälberaufzucht vertiefen.

Es werden wichtige Punkte wie die Kolostrum - Versorgung und dessen Qualität, der 7-Tage -Rhythmus und strukturiertes Monitoring der Kälber angesprochen. Des Weiteren werden Arbeitstafeln vorgestellt, mithilfe ständig wechselnde Mitarbeiter*innen, jederzeit über die Vorgänge im Kälberstall Bescheid wissen.

Dabei setzen wir auf eine Mischung aus theoretischen Einheiten und praktischen Einheiten im Stall. Hierzu erhalten Sie vor Ort Gummistiefel und einen Overall, damit unser Hygienemanagement eingehalten wird (Passen Sie die Kleidung, welche Sie darunter tragen, bitte der Witterung an).

Stand: 16.12.2022


Kontakt:
Marlene Lorenzen
Koordinatorin Weiterbildung
Telefon: 04139 698-113
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:
Luise Köpke
Fachreferentin Kompetenzzentrum Klaue, Projektkoordination EIP CCS
Telefon: 04139 698-115
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: