© Anne Zetl
© Anne Zetl
© Anne Zetl
© Anne Zetl
© Anne Zetl
© Anne Zetl

Mobiles Lernlabor ökologische Schweinehaltung

print
Webcode: 01038116

Schweinehaltung zum Anfassen: Mit dieser mobilen Mitmach-Ausstellung regt das LBZ Echem innovativ und leicht verständlich zum Nachdenken über ökologische Schweinehaltung an. Schüler*innen, Lehrkräfte und Verbraucher*innen sollen damit für die Prozesse und Prinzipien der Tierhaltung sensibilisiert werden.


Das Ziel

Grundlegende Kenntnisse über die moderne Schweinehaltung werden wertfrei und fundiert vermittelt. Die ökologische Erzeugung tierischer Produkte steht dabei im Fokus. Die intensive Beschäftigung mit der Schweinehaltung fördert das Verständnis für landwirtschaftliche Produktionsprozesse, hilft, Vorurteile abzubauen und regt zur Reflexion des eigenen Konsumverhaltens an.

Das Lernlabor im Einsatz

Das mobile Lernlabor ist eine Mitmach-Ausstellung in einem PKW-Anhänger mit sieben Exponaten zu verschiedenen Aspekten der Schweinehaltung. Die Besucher*innen können zum Beispiel die Bucht von Mastschweinen - je nach Haltungsform – nachbauen, einen Stall digital modernisieren oder verstehen, wie der Aufpreis für eine Biowurst entsteht.

In pädagogischen Angeboten beim Schweinestall des LBZ Echem und bei Besuchen in Schulen soll das mobile Lernlabor eingesetzt werden, um Kindern und Jugendlichen (Sek. I und II) aber auch Lehrkräften Einblicke in die Schweinehaltung zu geben. Zudem wollen wir bei Messen, Festen oder Aktionstagen mit Verbraucher*innen in den Dialog treten. Die komplexen Zusammenhänge in der Tierhaltung können so einer breiten Gruppe von Konsument*innen näher gebracht werden.

Unsere Partner*innen bei der Erstellung

Geplant und konzipiert wurde das Lernlabor ökologische Schweinehaltung vom Team des Schaufenster  Landwirtschaft, Bettina Labesius und Anne Zetl mit fachlicher Unterstützung durch Jan Hempler, den Koordinator der Lehrwerkstatt Schwein des LBZ Echem. Die Konstruktion und Produktion übernahmen mit großem Erfindergeist und Engagement Johannes Gorges und Jochen Brodersen von der Firma drei-D-Formenbau aus Flensburg. Die grafische Gestaltung wurde von Barbara Duraj, SKALIERBAR - Büro für Gestaltung umgesetzt. Nadine Schmidt illustrierte zahlreiche Figuren und das gesamte Scrolly-Telling Pig & Click. Das Wimmelbild "Das Schwein. Und die Welt" wurde von Corinna Arauner gestaltet. Bei der Erstellung des digitalen Exponates Pig & Click konnten wir auf eine von der Universität Osnabrück, Fachbereich Biologie-Didaktik unter der Federführung von Elena Folsche entwickelte Lernsoftware zurückgreifen, die in Zusammenarbeit mit BOK + Gärtner GmbH programmiert wurde.

Wir danken allen Partner*innen für die kompetente Begleitung und die angenehme und professionelle Zusammenarbeit!

Förderung

Das dreijährige Projekt "Lernlabor ökologische Schweinehaltung" dauert von Januar 2021 - Dezember 2023 und wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau  (BÖL). Auch nach Ende der Projektlaufzeit wird das Lernlabor im Einsatz sein.

Kombilogo BMEL-BÖL - © BMEL - Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
Kombilogo BMEL-BÖL - © BMEL - Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Stand: 22.11.2022


Kontakt:
Bettina Labesius
Schaufenster Landwirtschaft, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04139 698-124
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:
Anne Zetl
Schaufenster Landwirtschaft, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04139 698-143
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: