Leiter/in Seminar- und Tagungsbetrieb gesucht

print
Webcode: 01039575

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen sucht zum 01.01.2022 oder nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Leiter/in für den Seminar- und Tagungsbetrieb am Landwirtschaftlichen Bildungszentrum (LBZ) in Echem. Die Bewerbungsfrist endet am 27.10.21.

 


Das Landwirtschaftliche Bildungszentrum Echem unterhält als Aus-, Fort- und Weiterbildungsstätte einen landwirtschaftlichen Praxisbetrieb mit Lehrwerkstätten in der Rinder- und Schweinehaltung. In diesen findet der fachpraktische Unterricht der Überbetrieblichen Ausbildung sowie umfassende Lehrgänge, Seminare und Tagungen zu verschiedenen Themenkomplexen rund um die landwirtschaftliche Nutztierhaltung statt. Daneben wird das LBZ Echem als außerschulischer Lernort stark von Verbraucher*innen unterschiedlicher Altersstufen (von der KITA bis zur Senior*innengruppe) frequentiert. Der gesamte Betrieb ist in allen Bereichen nach ISO 9001 / 2015 zertifiziert

Im Durchschnitt verzeichnet das LBZ Echem ca 18.000 Teilnehmertage. Die Übernachtungsgäste sind in unterschiedlichen Häusern (Gesamtkapazität 103 Betten) untergebracht und werden von der eigenen Küche verpflegt. Die Küche fertigt täglich frisch vier Mahlzeiten an. Zu Spitzenzeiten werden täglich 150 Gäste verpflegt.

Zur Gewährleistung eines effizienten Prozessablaufs im Tagungsbetrieb sowie zur Aufrechterhaltung und Anpassung des Qualitätsmanagements, wird ein verantwortlicher Leiter / Leiterin gesucht.
Die Stellenbesetzung erfolgt zunächst nach §14 Abs.2 TzBfG für 2 Jahre befristet und in Vollzeit (z. Zt. 39,8 Stunden/Woche).
Eine Weiterbeschäftigung ist beabsichtigt.

 

Aufgaben:

Kaufmännische Führung des Seminar- und Tagungsbetriebes

  • Unterstützung bei der Erstellung des Haushaltsentwurfes der Kostenstellen Verwaltung, Verpflegung und Unterkunft
  • Verantwortliche Bewirtschaftung der bereitgestellten Haushaltsmittel für das Tagesgeschäft in den Bereichen Verwaltung, Verpflegung, Unterkunft incl Beschaffungswesen
  • Planung, Weiterentwicklung und laufende ökonomische Optimierung des Tagungs- und Seminarbetriebes

Bestellung als Qualitätsmanagementbeauftragte/r für das Qualitätsmanagement nach ISO 9001/2015 für das gesamte Bildungszentrum

  • regelmäßige Anpassung des QM-Systems in Zusammenarbeit mit den Bereichskoordinatoren und der Geschäftsführung
  • Durchführung von regelmäßigen internen Audits und Erstellung des jährlichen Reviews nach Zuarbeit der Bereichskoordinatoren und der Geschäftsführung
  • Vorbereitung und Begleitung des jährlichen Audits

Personalverantwortung für die Mitarbeiter*innen der Verwaltung und der Hauswirtschaft

  • Führung, Begleitung, stetige Weiterentwicklung und Förderung der Mitarbeiter*innen der Verwaltung, die in der Lehrgangsabwicklung tätig sind, sowie des Teams der Hauswirtschaft

Verantwortliche Prozesssteuerung des Seminar- und Tagungsbetriebes

  • Laufende Arbeitsorganisation und Prozessoptimierung einschließlich Tagungsbetriebes mit Kundenkommunikation, Terminkoordination und Beschwerdemanagement
  • Digitalisierung der derzeit überwiegend analog stattfindenden Informationswege
  • Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Netzwerkarbeit im Sinne einer langfristigen Kundenbindung und Kundenakquise

Anforderungen:

  • Studium der Betriebswirtschaft, Public Administration, Ökotrophologie
  • oder vergleichbar, gerne im Schwerpunkt Tourismus, Marketing, Hotellerie und Veranstaltungsmanagement oder einschlägige Abschlüsse nach DQR 6 (Meister/in, Fachwirt etc.) und mindestens fünfjährige Berufstätigkeit in den genannten Bereichen mit Erfahrung in Personalführung

Erwartet werden:

  • Fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse (Controlling, betriebswirtschaftliche Analysen)
  • Berufserfahrungen in den Bereichen Controlling, Prozessplanung und -optimierung und in der verantwortlichen Einsatzplanung und Führung von Personal
  • Gute Kenntnisse der gängigen MS Office Programme, sehr hohe EDV Affinität
  • Praktische Kenntnisse, Begeisterungsfähigkeit und Kreativität in der Kundenbetreuung, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Durchsetzungsfähigkeit in der Personalführung
  • Service- und Dienstleistungsorientierung im direkten Umgang mit Kunden
  • Verhandlungsgeschick und Verantwortungsbewusstsein für Abläufe und Ergebnisse
  • Flexibilität und geistige Beweglichkeit
  • Fähigkeit zum verantwortungsvollen und eigenverantwortlichen Arbeiten nach Zielvorgaben

Außerdem gewünscht:

  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Qualitätsmanagement nach ISO 9001 /2015

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein engagiertes Team aus ca. 60 Mitarbeitenden
  • ein vielfältiges Fort- und Weiterbildungsangebot
  • eine Zusatzversorgung (VBL)
  • flexible Arbeitszeiten (Jahresarbeitszeitmodell)

Weitere Informationen über die Landwirtschaftskammer Niedersachsen als Arbeitgeber finden Sie unter der Rubrik "Über uns" auf der Startseite der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 10/11 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Entgeltstufe wird anhand der einschlägigen Berufserfahrung festgelegt.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Sie fühlen sich durch unser Angebot angesprochen?

Dann würden wir Sie gerne kennenlernen. Hier können Sie sich online bewerben.


Bewerbungsfrist und Kontaktdaten:

Ende der Bewerbungsfrist: 27.10.2021

Vorabinformationen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich bitte an:
Martina Weber, Telefon: 04139/698-111,
E-Mail: martina.weber@lwk-niedersachsen.de

Zur Klärung personalrechtlicher Fragen wenden Sie sich bitte an:
Silvia Seehawer, Telefon: 0441/801-212,
E-Mail: silvia.seehawer@lwk-niedersachsen.de

Wir bitten ausschließlich um Online-Bewerbungen. Bewerbungen per E-Mail oder in Papierform können nicht mehr berücksichtigt werden.


Gerne können Sie die Stellenausschreibung weiterleiten, damit wir die richtige Person für diese interessante Aufgabe finden. Vielen Dank! 

Stand: 11.10.2021


Kontakt:
Martina Weber
Geschäftsführerin Landwirtschaftliches Bildungszentrum (LBZ) Echem
Telefon: 04139 698-111
Telefax: 04139 698-100
E-Mail: