Öffnung am 15. Februar unter Corona-Auflagen

print
Webcode: 01036515

Das LBZ Echem öffnet seinen Bildungsbetrieb am Montag, den 15. Feburar wieder. Die Überbetriebliche Ausbildung und unsere Seminare und Kurse der landwirtschaftlichen Weiterbildung werden dann unter den unten beschriebenen Bedingungen durchgeführt.

 


Wir freuen und sehr, unsere Bildungsarbeit wieder aufnehmen zu können und begrüßen alle Kursteilnehmenden herzlich!

Wir bitte Sie zum Schutz Ihrer Gesundheit und der Gesundheit unserer Mitarbeitenden und anderer Gäste, sich streng an die folgenden Auflagen zu halten. Vielen Dank!

 

Einreise aus dem Ausland:

Sollten Sie aus dem Ausland zur Teilnahme an unseren Kursen zu uns einreisen, dann dürfen Sie nur an einem Lehrgang teilnehmen, wenn:

  • ein negativer Covid-19-Test vorliegt, der innerhalb der letzten 48 Stunden vor Anreise zum LBZ  durchgeführt wurde oder
  • die Einreise nach Deutschland mehr als 14 Tage zurückliegt und Sie symptomfrei sind.

 

Bitte beachten folgende für Sie gültige Verhaltensregeln bei Ihrem Aufenthalt am Landwirtschaftlichen Bildungszentrum:

  • Sollten Sie Symptome, Unwohlsein oder andere Krankheitserscheinung haben, ist die Teilnahme am Lehrgang untersagt.
  • Sollten Sie Symptome, Unwohlsein oder andere Krankheitserscheinung während Ihres Aufenthaltes bei uns entwickeln, bleiben Sie in Ihrem Zimmer und melden sich telefonisch im Sekretariat.
  • Ihre Unterbringung erfolgt, wenn betrieblich umsetzbar, in einem Einzelzimmer, ansonsten in einem Doppelzimmer.
  • Auf dem Gelände und in den Gebäuden des LBZ  herrscht eine Mundschutzpflicht. Bitte bringen Sie eine für die Lehrgangsdauer ausreichende Menge in der jeweils aktuell gültigen Niedersächsischen Corona-Verordnung vorgeschriebenen Mund Nasen Bedeckung mit.
  • Bleiben Sie auf Abstand zu anderen Personen, mindestens anderthalb Meter, am besten zwei.
  • Reinigen und desinfizieren Sie nach einer Gruppenarbeit, zum Stationswechsel oder zum Feierabend Ihr Werkzeug, Ihre Hilfsmittel, Maschinen oder ähnliches.
  • Waschen Sie sich zu jeder Pause Ihre Hände.
  • Nutzen Sie, wenn möglich, die sanitären Einrichtungen auf Ihren Zimmern.
  • Folgen Sie im Speisesaal bitte den vorgeschrieben Wegen zur Essensausgabe und zum Ausgang. Die Aufenthaltszeit ist so gering wie möglich zu halten.
  • Bitte beachten Sie die für Sie festgelegten Essenszeiten (Kantinenplan).
  • In Ihrer Freizeit (vor-, nach und in den Pausen während des Lehrgangs) gelten auf unserem Gelände die in der jeweils aktuell gültigen Niedersächsischen Corona-Verordnung festgesetzten Kontaktbeschränkungen.

Unser Hygienekonzept zum Infektionsschutz sowie eine Übersicht über alle unsere Veranstaltungen im Jahr 2021 finden Sie unten zum Download.

Stand: 23.02.2021


Kontakt:
Doris Meyn
Verwaltung
Telefon: 04139 698-118
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:
Cornelia Gringel
Büroleiterin
Telefon: 04139 698-0
Telefax: 04139 698-100
E-Mail: