© Wolfgang Ehrecke

Webseminar: Stellschrauben zur Verbesserung der Klauengesundheit

print
Webcode: 01039501

Die modernen Haltungsbedingungen stellen eine große Herausforderung für die Erhaltung der Klauengesundheit unserer Milchkühe dar. Die gute Nachricht ist: Der Milchviehhalter hat die Möglichkeit, an vielen Stellschrauben zu drehen. Hierbei haben oftmals schon kleine Veränderungen eine große Wirkung. Man muss nur wissen, wie!


In diesem Webseminar bekommen Sie einen Überblick über die Einflüsse des Managements der Fütterung und der Hygiene und über  bauliche Aspekte. Dabei bekommen Sie praktische Tipps für die Umsetzung von Verbesserungsvorschlägen an die Hand.

Schließlich erfahren Sie, wie Sie ein gutes System der regelmäßigen Klauenpflege in Ihren Betrieb etablieren können.

Inhalte im Überblick:

Haltung 

  • Stallmanagement
  • Liegeboxengestaltung
  • Laufgänge
  • Belüftung
  • Controlling am Tier

Fütterung

  • Häufige Fütterungsfehler
  • Fütterungsfehler erkennen und vermeiden

Hygiene

  • Stallhygiene
  • Futter-/ Wasserhygieen
  • Klauenhygiene

System der Klauenpflege etablieren - Tipps für die Planung


Referentin: B.Sc.agr. Franziska Robusch, produktionstechnische Beraterin Milchvieh

Moderator/in: Susan Wohlmuth-Meinicke, Koordinatorin Klaue, LBZ Echem


Datum:    30.11.2021, 19:00 - 20:30 Uhr       Gebühr: Da Projektfördermittel eingesetzt werden, ist die Teilnahme kostenfrei.

Logo EIP Agri - © ML Niedersachsen
Logo EIP Agri - © ML Niedersachsen


AnmeldungPer Klick auf den Titel  Stellschrauben zur Verbesserung der Klauengesundheit gelangen Sie zur Online - Anmeldung.

Stand: 20.09.2021


Kontakt:
Susan Wohlmuth-Meinicke
Tierärztin, Koordinatorin Kompetenzzentrum Klaue
Telefon: 04139 698-113
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: