© Monika Kiehn

Vier Hennen für den Start in die Hobbyhühnerhaltung

print
Webcode: 01038569

Eine kleine Hühnerschar im eigenen Garten zu halten, ist hoch im Trend. Nicht nur auf dem Land, sondern auch in immer mehr Vorstadtgärten hört man es inzwischen gackern und gelegentlich sogar krähen. Was aber muss ich wissen, um Hühner artgerecht zu halten und lange Freude an diesem Hobby zu haben?


Im Interview mit unseren LBZ-Kolleginnen Monika Kiehn und Susan Wohlmuth-Meinicke stellt Wochenblatt-Redakteurin Birgit Waterloh Fragen zur Auswahl der Hühnerrassen, zur Gesundheit der Tiere, zu den Anforderungen an den Stall und zur Fütterung.

Den Artikel, der im Februar 2021erschien, können Sie untenstehend downloaden.

Stand: 10.06.2021


Kontakt:
Monika Kiehn
Projektmitarbeiterin LBZ China
Telefon: 04139 698-121
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:
Susan Wohlmuth-Meinicke
Tierärztin, Koordinatorin Kompetenzzentrum Klaue
Telefon: 04139 698-113
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: