© Bettina Labesius

Herbstferienwoche: YouTuber auf dem Bauernhof

print
Webcode: 01035869

Findest Du einige YouTuber richtig cool und hast Dir vielleicht schon einmal vorgestellt, wie es wäre, Deinen eigenen YouTube-Kanal zu haben? Dann bist du bei dieser Herbstferienwoche vom 14.-18. Oktober 2019 im LBZ Echem genau richtig!


In dieser Ferienwoche wollen wir erfahren, was es bedeutet, seinen eigenen Kanal aufzubauen und was es braucht, um damit erfolgreich zu sein. Außerdem wollen wir erste eigene Filme erstellen und diese bei Youtube hochladen. In diesen Filmen wollen wir der Frage nachgehen: „Wie leben eigentlich Kühe und Schweine heute in modernen Ställen?“ Dabei werden wir hinter die „Kulissen“ des Hofs schauen und herausfinden, woher eigentlich Milch und Wurst stammen, die auf meinem Frühstücks-Tisch landen. Geschnitten und hochgeladen werden die Videos am Ende der Woche in den Räumen der VHS Lüneburg.

Das Herbstferienprogramm ist für 12- bis 14Jährige und findet täglich von 8:15 - 16:00 Uhr statt. Es ist kostenfrei inkl. Mittagessen und Frühstück.

Anmeldung: per E-Mail an , Tel.: 04139/698-143

Anreise: Das LBZ Echem ist mit der Bahn von Lüneburg in 8 Minuten erreichbar. Gegebenenfalls können Fahrgemeinschaften gebildet werden. Gerne koordieren wir diese.

Die talentCAMPus-Ferienwoche bietet das LBZ Echem in Kooperation mit der Volkshochschule REGION Lüneburg und dem Landkreis Lüneburg an.

Ein Projekt innerhalb des Programms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung". Das Bundesministerium für Bildung und Forschung bietet dem Deutschen Volkshochschul-Verband der Volkshochschule REGION Lüneburg die Möglichkeit an, talentCAMPus Projekte durchzuführen."

Stand: 30.09.2019


Kontakt:
Anne Zetl
Schaufenster Landwirtschaft und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04139 698-143
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: