Ferien auf dem Hof des LBZ

© Martina Wojahn
 

Webinar: Hobby-Hühnerhaltung Modul 1

© Lisa Arndt
 

Tiermedizinisches Intensivseminar Diagnostik, Therapie und Prävention von Klauenerkrankungen

© Franziska Paul
 

Kuhsignale - Was sagt mir meine Kuh?

© Niko Mammen
 

Fräulein Brehms Tierleben: Sus scrofa – Das Schwein

© HMauck/Pixabay
 

Learning Snacks zu Kurzfilmen

© Wolfgang Ehrecke
 

Freie Ausbildungsplätze für 2021/2022 im Beruf Landwirt/in, Tierwirt/in

© Hans-Jürgen Wege

Ferien auf dem Hof des LBZ

Radfahrer, Wanderer, Familien und Ruhesuchende sind bei uns als Feriengäste herzlich willkommen. Eingebettet in die Weiden und Felder der Elbmarsch bieten wir Ihnen auf unserem landwirtschaftlichen Betrieb eine familiäre und entspannte Atmosphäre. Genießen Sie die ländliche Ruhe am Rande des Biosphärenreservates Niedersächsische Elbtalaue und schnuppern Sie in das Leben und Arbeiten auf einem Milchviehbetrieb hinein.   mehr

Webinar: Hobby-Hühnerhaltung Modul 1

Frische Eier aus eigener Hobby-Haltung schmecken besonders gut! Der Trend zurück zu unverfälschten Lebensmitteln, die von artgerecht gehaltenen Tieren kommen, hat ein großes Interesse an der Hobby-Hühnerhaltung mit sich gebracht. Das Bio-Ei von glücklichen Hühnern selber zu erwirtschaften kann sehr viel Spaß machen, wenn man weiß, was die Tiere brauchen, wie sie zu halten und zu pflegen sind. Die ganze Thematik wird in 4 Webinar- Modulen dargestellt. mehr

Tiermedizinisches Intensivseminar Diagnostik, Therapie und Prävention von Klauenerkrankungen

Sobald Landwirt*innen und Klauenpfleger*innen an ihre Grenzen stoßen, sind häufig Tierärt*innen gefragt. Nicht selten sind diese in ihrer täglichen Praxis mit schwerwiegenden Erkrankungen und Veränderungen an der Rinderklaue konfrontiert.   mehr

Kuhsignale - Was sagt mir meine Kuh?

Was sagt mir meine Kuh? Auch wenn es nicht immer offensichtlich ist: Unsere Kühe geben permanent Signale von sich, die uns zahlreiche wertvolle Informationen für unser Herdenmanagement geben können - wenn wir sie denn erkennen und verstehen.  mehr

Fräulein Brehms Tierleben: Sus scrofa – Das Schwein

Der Dialog geht weiter: Nachdem im Januar/Februar 2019 "Fräulein Brehms Tierleben" alias Barbara Geiger mit dem Stück "Bos primigenius taurus - Die Kuh" ein voller Erfolg war, kommt sie nun mit ihrem neuen Stück "Sus scrofa - Das Schwein" zu uns ins LBZ Echem. mehr

Learning Snacks zu Kurzfilmen

Für unsere acht Kurzfilme Tier.Haltung.Verstehen zur Rinder- und Schweinehaltung gibt es jetzt Lernmaterialen, die als kurzweilige analoge oder digitale Lernhäppchen für Kinder und Jugendliche in der Schule oder zu Hause genutzt werden können.   mehr

Freie Ausbildungsplätze für 2021/2022 im Beruf Landwirt/in, Tierwirt/in

Wir haben freie Ausbildungsplätze im Beruf Landwirt/in oder Tierwirt/in für das Ausbildungsjahr 2021/2022 zu vergeben. Mit unserer Milchviehhaltung, Mutterkuhhaltung und konventionellen wie ökologischen Schweinehaltung bieten wir angehenden Landwirt*innen umfassende Möglichkeiten, ihr Wissen auszubauen und Fähigkeiten im Umgang mit den verschiedenen Tierarten zu erlernen. mehr

Sachkundelehrgang Ferkelkastration mittels Inhalationsnarkose (Isofluran Schulung)

Die Ferkelkastration ist ab dem 01. Januar 2021 nur noch mit Betäubung erlaubt. Die Isofluranbetäubung darf außer von Tierärzten auch von sachkundigen Personen durchgeführt werden. Hierfür hat der Gesetzgeber mit der „Verordnung zur Durchführung der Betäubung mit Isofluran bei der Ferkelkastration durch sachkundige Personen (Ferkelbetäubungssachkundeverordnung - FerkBetSachkV)“ die Grundlage geschaffen. Es sind 12 Pflichtstunden zu absolvieren. mehr

Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: