© Anne Zetl
© Jan Hempler
© Jan Hempler

Alternative Schweinehaltung: Auslauf Entmisten

print
Webcode: 01038152

Immer mehr Schweinehalter*innen denken darüber nach, den Tieren einen Auslauf zur Verfügung zu stellen. Aber wie funktioniert ein Strohauslauf ohne Spaltenboden in der Praxis und welcher Arbeitsaufwand ist damit verbunden? Das LBZ Echem zeigt in einem kurzen Film wie der Außenbereich gebaut ist und wie das regelmäßige Entmistens abläuft .


In der Lehrwerkstatt ökologische Schweinehaltung des LBZ Echem sind die Ausläufe in der Ferkelaufzucht und der Mast so gebaut, dass zweimal wöchentlich mit einem überschaubaren Aufwand entmistet und frisch eingestreut werden kann. Langjährige Erfahrung ist in den Bau des Außenbereichs eingeflossen, so dass dieses System erfolgreich etabliert wurde. Für zufriedene Schweine und Mitarbeiter*innen.

Am 15. Juni 2021 bieten wir das Webseminar Frischer Wind um die Rüsselscheibe - Auslaufhaltung für Schweine an. Jan Hempler wird als erfahrener Schweine-Experte über Tierverhalten und Management von Auslauf-Ställen sprechen und für Ihre Fragen zur Verfügung stehen.


Stand: 23.02.2021


Kontakt:
Jan Hempler
Berater Koordinator Lehrwerkstatt Schwein
Telefon: 04139 698-145
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: