© Bettina Labesius
© Bettina Labesius
© Bettina Labesius

10.07.22: Erlebnistag Schwein

print
Webcode: 01038106

Sauen, Mastschweine und Ferkel in konventioneller und ökologischer Haltung: Im LBZ Echem können Sie das ganz nah erleben. Sie sind herzlich eingeladen, von unseren Besuchergängen aus durch die Fenster zu schauen und unsere Schweine zu beobachten.


Für interessierte Bürger*innen und Familien mit Kindern bieten wir an diesem Tag ein informatives und buntes Programm:

  • Kurzfilmkino zur Nutztierhaltung
  • Führungen rund um die Schweineställe (s.u.)
  • Kaffee, Kaltgetränke und frisch gebackener Kuchen
  • Attraktionen für Kinder, wie Trecker zum Klettern, Strohhüpfburg und vieles mehr

Führungen:

12:00 Uhr        Ökologische und konventionelle Haltung im Vergleich (ca. 90 Min.) (Jan Hempler, Koordination Lehrwerkstatt Schwein)
13:30 Uhr        Familienführung zu unseren konventionellen und ökologisch gehaltenen Schweinen (ca. 60 Min.) (Anne Zetl,                         Schaufenster Landwirtschaft)
15:00 Uhr       Ökologische und konventionelle Haltung im Vergleich (ca. 90 Min.) (Jan Hempler, Koordination Lehrwerkstatt Schwein)


Termin: Sonntag, 10.07.2022, 11:00-17:00 Uhr

Ort: LBZ Echem, Lehrwerkstatt Schwein, Meyer-zu-Wehdel-Straße (K53 zwischen Scharnebeck und Echem)

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Stand: 28.06.2022


Kontakt:
Bettina Labesius
Schaufenster Landwirtschaft, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04139 698-124
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:
Anne Zetl
Schaufenster Landwirtschaft und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04139 698-143
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: