© Jan Hempler

Schweinesignale und Schweinegesundheit für Tierärzte*innen

print
Webcode: 01036586

-Stalldurchgang mit Dr. Kees Scheepens-

Für Sie als Tierarzt*innen ist es wichtig, dass Sie ihren zu betreuenden Tierhalter*innen schnell und gezielt weiterhelfen können. Wir bieten Ihnen im Rahmen unserer Weiterbildungsmaßnahme der Tierbeobachtung und Tiersignale am Standort LBZ Echem: dabei die Unterstützung, die Ihnen bisher vielleicht noch gefehlt hat.


  • Experte Dr. Kees Scheepens aus den Niederlanden
  • Praxisseminar direkt am Tier
  • Kleine Gruppen mit max. 12 Personen
  • Unterschiedliche Haltungssysteme erleben durch Besuch der konventionellen und ökologischen Lehrwerkstätten
  • Besonderes Augenmerk auf die Abferkelung, das Deckzentrum und den Wartebereich
  • Tierwohl fördern
  • Schnelle und einfache Lösungsansätze erarbeiten zur Umsetzung und Unterstützung der Tierhalter*innen

6 ATF-Stunden sind durch die Bundestierärztekammer für das Seminar genehmigt.


Wann & Wo:

 Am 26.10.2020 von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr

LBZ Echem, Zur Bleeke 6, 21379 Echem

Anmeldung:

Bitte klicken Sie hier um zur Online Anmeldung zu gelangen. 


Hinweis: 

Das Seminar findet im Stall statt. Sie müssen uns eine Schweinefreiheit nachweisen!.

Stallkleidung wird gestellt vom LBZ Echem. 

Stand: 30.04.2020


Kontakt:
Frederike Sürie
Koordinatorin Weiterbildung Schwein
Telefon: 04139 698-115
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:
Jan Hempler
Koordinator Lehrwerkstatt Schwein
Telefon: 04139 698-145
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: