f


 

5 neue Instrukteur/innen der Klauenpflege

© Franziska Paul
5 neue Instrukteure der Klauenpflege
 

Fortbildungsreihe für Klauenpfleger, Landwirte und Tierärzte in Planung!

© Franziska Paul
Frau Dr. Fiedler bei der Klauenpflege
 

Rückblick: Echemer Sommertagung "Klaue" 2018

© Susan Wohlmuth-Meinicke
Echemer Sommertagung Klaue 2018
 

Mortellaro: 5-Punkte-Plan zur Sanierung Ihres Betriebes

© Franziska Paul
Mortellaro-Seminar Mai 2017

Kompetenzzentrum Klaue

5 neue Instrukteur/innen der Klauenpflege

Unser "Team Klaue" hat Verstärkung bekommen! mehr

Fortbildungsreihe für Klauenpfleger, Landwirte und Tierärzte in Planung!

Im Winter diesen Jahres starten wir gemeinsam mit Dr. Andrea Fiedler eine Seminarreihe rund um das Thema Klauenpflege und Klauengesundheit. Frau Dr. Fiedler führt eine Praxis für Klauengesundheit und verfügt über langjährige Erfahrung in der Arbeit mit der Klaue. mehr

Rückblick: Echemer Sommertagung "Klaue" 2018

Am Freitag, den 29.06.2018 fand unsere diesjährige Echemer Sommertagung „Klaue“ statt. mehr

Mortellaro: 5-Punkte-Plan zur Sanierung Ihres Betriebes

Die Mortellaro’sche Krankheit stellt in vielen Milchviehställen ein großes Problem im Bereich der Klauengesundheit dar. Für die Sanierung des Bestandes bedarf es eines zielorientieren Handlungsplans. Dieser war Gegenstand unseres 2-tägigen Seminars am 04. und 05.05.2017. mehr

Klauenpfleger: Pediküre für die Milchkuh

Auch Kühe brauchen gepflegte Füße – allerdings nicht der Schönheit wegen. Diesen Job übernehmen Klauenpfleger. Sie schneiden die Hufe von Paarhufern und beugen so Fehlstellungen vor. Im nachfolgenden Bericht lesen Sie über den Joballtag eines Klauenpflegers. ZEIT ONLINE veröffentlichte ihn unter „Beruf der Woche“. mehr

Multimedia-Reportage: Stalleinblicke im LBZ

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: