Aktionstag "Auf die Schweine - fertig,los ...!"

© Andreas Tamme
 

Freiwilliges Soziales Jahr im LBZ Echem

© Andreas Tamme
 

Freiwilliges Ökologisches Jahr im LBZ Echem

© Hans-Jürgen Wege
 

"Vater-Mutter-Kind" - Mutterkühe erfolgreich managen

© Diana Cordes
 

Umstellertag Ökoschweinehaltung

© Jan Hempler

Aktionstag "Auf die Schweine - fertig,los ...!"

Wer Lust hat, Einblicke in das Leben von Schweinen in konventioneller und ökologischer Haltung zu bekommen, ist bei unseren Aktionstagen rund um den LBZ Schweinestall genau richtig. Am 24. Feburar und am 16. Juni 2019 heißt es jeweils von 15 - 18 Uhr "Auf die Schweine - fertig, los...!" mehr

Freiwilliges Soziales Jahr im LBZ Echem

Wir suchen ab 1. August 2019 eine/n Teilnehmer/in für das Freiwillige Soziale Jahr für vielfältige Aufgaben in unserem Seminarbetrieb und dem Schaufenster Landwirtschaft. mehr

Freiwilliges Ökologisches Jahr im LBZ Echem

Im Rahmen des Freiwilligen Ökologischen Jahres bietet das Landwirtschaftliche Bildungszentrum (LBZ) Echem zwei Plätze pro Jahr im Arbeitsfeld tiergerechte Nutztierhaltung an. mehr

"Vater-Mutter-Kind" - Mutterkühe erfolgreich managen

Ob als Hobby oder als Nebenerwerbszweig: Es macht sehr viel Freude, sich eine Herde Rinder ganzjährig auf einer Weide zu halten! Manch ein Neueinsteiger merkt jedoch schnell: Auch wenn es sich um robuste Rinderrassen handelt, reicht es nicht aus, sich an ihnen zu erfreuen. Man ist gut beraten, sich rechtzeitig umfassend zu informieren, welche rechtlichen und betrieblichen Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit gesunde und kräftige Tiere auf der Weide grasen, die gut vermarktet werden können.  Darüberhinaus schreibt der Gesetzgeber vor, dass jeder Rinderhalter über die nötige Sachkunde für die Ernährung, Pflege und Betreuung seiner Tiere haben muss.   mehr

Umstellertag Ökoschweinehaltung

Wir laden Sie herzlich zum Umstellertag am 20.02.2019 der Ökoschweinehaltung bei uns am Standort des landwirtschaftlichen Bildungszentrum Echem ein! Die heutige deutsche Tierhaltung stellt an die Tierhalter von heute und morgen immer wieder neue Herausforderung. Der Wunsch der Konsumenten nach mehr Tierwohl und weniger Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung, wird immer stärker von Politik und Einzelhandel aufgegriffen und in neue tierschutzrechtliche Grundlagen und Produktlabels umgesetzt. mehr

Multimedia-Reportage: Stalleinblicke im LBZ

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: