f


 

Wir machen Pause...

© Karen Greve-Krause
LBZ Eingang im Sommer
 

Rückblick: Echemer Sommertagung "Klaue" 2018

© Susan Wohlmuth-Meinicke
Echemer Sommertagung Klaue 2018
 

Einkauf ab Hof

© Niko Mammen
Rind
 

Akupunktur beim Rind

© Heino Martens
Akupunktur am Rind
 

Eigenbestandsbesamung beim Schwein: Verkürzter Lehrgang für landwirtschaftliche Auszubildende

© Claudia Kirschke
Sau belegen

Familienerntedankfest

Liebe Familien, liebe Gäste, wir, das landwirtschaftliche Bildungzentrum in Echem, möchten Sie ganz herzlich zu unserem diesjährigen Erntedankfest am 30. September 2018 auf unserem Betrieb einladen. mehr

Wir machen Pause...

Mit Ende der letzten überbetrieblichen Lehrgänge dieses Schuljahres starten wir ab dem 09.07.2018 in eine ruhigere Zeit. mehr

Rückblick: Echemer Sommertagung "Klaue" 2018

Am Freitag, den 29.06.2018 fand unsere diesjährige Echemer Sommertagung „Klaue“ statt. mehr

Einkauf ab Hof

Das Landwirtschaftliche Bildungszentrum verkauft regelmäßig Fleisch von eigenen Weidetieren. mehr

Akupunktur beim Rind

Gerade im Hinblick auf das Ziel, den Medikamenteneinsatz in der Nutztierhaltung zu senken, wächst bei vielen Landwirten das Interesse an alternativen Behandlungsmethoden. In diesem Zusammenhang bietet die Akupunktur vielfältige Möglichkeiten. mehr

Eigenbestandsbesamung beim Schwein: Verkürzter Lehrgang für landwirtschaftliche Auszubildende

Laut Tierzuchtgesetz darf ein Tierhalter nur dann Tiere im eigenen Bestand oder im Bestand seines Arbeitgebers künstlich besamen, wenn er einen entsprechenden Lehrgang besucht und erfolgreich bestanden hat. Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet seit vielen Jahren - neben dem bestehenden Lehrgang für die Eigenbestandsbesamung - einen verkürzten Lehrgang „Eigenbestandsbesamung Schwein“ in Verbindung mit dem „Grundlehrgang Schweinehaltung“ an. mehr

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: