f


© Anna Voß
Bauer Unser

Bauer Unser

print
Webcode: 01033286

Am Donnerstag, den 15. Februar fand der dritte Echemer Dialog statt. Zur Filmvorführung der Dokumentation "Bauer Unser" haben sich viele Menschen auf den Weg in das Scala Programmkino nach Lüneburg gemacht um sich den Film anzusehen und im Anschluss mit regionalen Landwirten ins Gespräch zu kommen.


Die Entwicklung von kleinbäuerlichen Strukturen hin zu größeren Produktionsstätten ist geprägt von sozialen, wirtschaftlichen und politischen Aspekten. In "Bauer Unser" werden politische und wirtschaftliche Zwänge aufgezeigt und von Politikern, Vertretern aus dem Handel und verscheidene Landwirte diskutiert und begründet.

In der anschließenden Diskussion mit Ramona Junge-Bleeken, Andrea Funcke und Heiner Harwege konnten Verbraucher direkt Fragen an Landwirte aus der Region stellen. Themen wie Subventionen in der Landwirtschaft, regionale oder ökologisch angebaute Produkte, oder die Vorteile größerer Betriebsstrukturen wurden angesprochen. 

Die vielen Gäste und das Interesse der Verbraucher zeigen, dass es Gesprächs- und Kommunikationsbedarf gibt um gegenseitiges  Verständnis, Respekt und Akzeptanz zu fördern.  

Stand: 20.02.2018


Kontakt:
Anna Voß
Praxiscampus nachhaltige Nutztierhaltung - Öffentlichkeitsarbeit und Verbraucherbildung
Telefon: 04139 698-124
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Multimedia-Reportage: Stalleinblicke im LBZ

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: