© Martina Wojahn
Herbstdeko
© Martina Wojahn
Spaß für die ganze Familie
© Martina Wojahn
Spinnerinnen aus Neetze
© Martina Wojahn
Milch zentrifugieren
© Martina Wojahn
Butter machen

Familien-Erntedank im LBZ

print
Webcode: 01031295

Am 24. September 2017 laden wir Sie ganz herzlich zu unserem diesjährigen Erntedankfest ins LBZ nach Echem ein. Neben einem leckeren Mittagessen, Spiel und Spaß für die ganze Familie sowie einem Bauernmarkt möchten wir das Erntedankfest auch nutzen, um unseren Hoflehrpfad zu eröffnen. 33 Schautafeln und 8 Kurzfilme über die Rinder- und Schweinehaltung sind erstellt worden, um die moderne Tierhaltung verständlich darzustellen. Sie sind herzlich eingeladen die Filme und Schautafeln mit uns und dem Bürgermeister Herrn Schmitter einzuweihen.


Das Programm im Jahr 2017 steht unter dem Motto "Hoftiere hautnah - verstehen & erleben!"

11.00 Uhr       Erntedankgottesdienst in der Echemer Kirche mit Pastorin Ricarda Rabe

12.30 Uhr       Ländliches Mittagsbuffet im LBZ Echem (nur mit Anmeldung)

Ab 14.00 Uhr Kaffeegarten auf der Terrasse des LBZ

Ab 14.00 Uhr Bauernmarkt, Hofrallye, Strohburg, Streichelzoo

15.00 Uhr       Feierliche Eröffnung des Hoflehrpfades - Kurzfilmkino "Tier.Haltung.Verstehen"

16.30 Uhr       Preisverleihung der Hofrallye & musikalischer Auftritt der Klosterberger

17.00 Uhr       Ausklang an der Feuerschale

18.00 Uhr       Ende der Veranstaltung

Wir freuen uns gemeinsam mit unseren Partnern, der Kirchengemeinde Echem, Hittbergen und Lüdersburg, dem Umweltbildungszentrum der Stadt Lüneburg, der deutschen Rentenbank und vielen regionalen Direktvermarktern auf Ihren Besuch und ein schönes Erntedankfest.

Die Plätze für das Mittagessen sind begrenzt, daher bitten wir Sie um eine rechtzeitige Anmeldung bis Montag den 18.09.2017. 

Kosten: Erwachsene 9,00 € und Kinder (7-14 Jahre) 5,00 €

Stand: 24.07.2017


Kontakt:
Greve-Krause, Karen
Schaufenster Landwirtschaft, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04139 698-120
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: