Sachkundenachweis Betäuben und Töten von Schafen und Ziegen

© Linda Bauer
Burenziegen auf der Weide
 

Grundlehrgang für Schaf- und Ziegenhaltung

© Andreas Tamme
grasende Leineschafe

Seminare

Eutergesundheit stärken - Antibiotikaeinsatz senken

ACHTUNG TERMINVERSCHIEBUNG! Aufgrund eines Referentenausfalls wird das Seminar verschoben. Der Alternativtermin wird in Kürze bekannt gegeben! Noch immer zählen Probleme im Bereich der Eutergesundheit zu den häufigsten Abgangsursachen von Milchkühen.  Gerade im Hinblick auf das Ziel, langlebige gesunde Milchkühe mit hoher Nutzungsdauer zu halten, ist die Erhaltung einer guten Eutergesundheit ein wichtiger Aspekt. Aber nicht nur aus tierschutzrechtlicher Sicht ist eine gute Eutergesundheit im Bestand anzustreben, denn die Gesundheit der Tiere ist eng mit wirtschaftlichen Aspekten verknüpft. mehr

Akupunktur und Taping beim Rind

Gerade im Hinblick auf das Ziel, den Medikamenteneinsatz in der Nutztierhaltung zu senken, wächst bei vielen Landwirten das Interesse an alternativen Behandlungsmethoden. In diesem Zusammenhang bieten auch die Akupunktur sowie das Taping vielfältige Möglichkeiten. mehr

Sachkundenachweis Betäuben und Töten von Schafen und Ziegen

In enger Zusammenarbeit mit dem Beratungs- und Schulungsinstitut für Tierschutz bei Transport und Schlachtung (bsi Schwarzenbek) wird dieser Lehrgang mit der Prüfung zum Erwerb der Sachkunde speziell  für die Tierarten Schaf und Ziege angeboten. mehr

Grundlehrgang für Schaf- und Ziegenhaltung

Der Grundlehrgang für Schaf- und Ziegenhaltung vermittelt die notwendigen und gesetzlich geforderten Grundkenntnisse zur Schaf- und Ziegenhaltung. Er besteht aus fünf einzelnen Lehrgangstagen mit den Schwerpunkten: Allgemeine Grundlagen, Fütterung Tiergesundheit Fruchtbarkeit und Lämmeraufzucht sowie Klauenpflege. mehr

Sachkundenachweis Betäuben und Töten von landwirtschaftlichen Nutztieren

Das Landwirtschaftliche Bildungszentrum Echem bietet in enger Zusammenarbeit mit dem Beratungs- und Schulungsinstitut für Tierschutz bei Transport und Schlachtung (bsi Schwarzenbek) einen Lehrgang zum Erwerb des Sachkundenachweis nach Tierschutzgesetz und der Verordnung (EG) Nr. 1099/2009 bzw. nationaler Tierschutz-Schlachtverordnung für die Tierarten Rind und Schwein am LBZ Echem an. mehr

"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: