f


© Karen Greve-Krause
LBZ Eingang im Sommer

Video: Landesbischof Meister informiert sich über moderne Tierhaltung

print
Webcode: 01031263

Hohe Kirchenvertreter besuchen das Landwirtschaftliche Bildungszentrum in Echem.


Landesbischof Ralf Meister besucht das LBZ in Echem - © Walter Hollweg
Landesbischof Ralf Meister besucht das LBZ in Echem - © Walter Hollweg
Der Landesbischof der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, hat am 17. August 2016 das Landwirtschaftliche Bildungszentrum (LBZ) in Echem besucht, um sich über moderne Rinder- und Schweinehaltung zu informieren. Begleitet wurde er von Landessuperintendent Dieter Rathing, Superintendent Christian Cordes vom Kirchenkreis Bleckede und der Pastorin Ricarda Rabe vom kirchlichen Dienst auf dem Lande.

 

Video abspielen
Video abspielen
Stand: 19.08.2016


Kontakt:
Walter Hollweg
Pressesprecher
Telefon: 0441 801-200
Telefax: 0441 801-509
E-Mail:


Multimedia-Reportage: Stalleinblicke im LBZ

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: