© Karen Greve-Krause

Modernisierung

Einladung zur Eröffnung mit Hoffest und Scheunenfete am Samstag, 5.9. ab 14 Uhr

Viel hat sich verändert in den letzten Monaten im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum Echem. Neue moderne Lehrwerkstätten für Rinder und Schweine sind entstanden und füllen sich nun nach und nach mit Tieren. Auch das Gästehaus wurde renoviert und erweitert. Die … mehr

Generalprobe im LBZ Echem: "Rind auf Stelen" kommt an

Heute morgen staunten die LBZ-Mitarbeiter nicht schlecht, als ein sehr großes weißes Rind in Seitenlage über das Hofgelände gefahren wurde. Die Künstlerin Sina Heffner aus Braunschweig hatte den Wettbewerb "Kunst am Bau" im Februar gewonnen und ist heute mit dem ersten Kunstwerk "Rind auf Stelen" nach Echem gereist, um vor der endgültigen Montage die optimale Ausrichtung festzulegen. Das montierte Kunstwerk können sich alle interessierten Gäste zum Hoffest des LBZ Echem am 05.09.2015 anschauen und sich bei Fragen direkt an die Künstlerin wenden, denn Frau Heffner wird an diesem Tag ebenfalls vor Ort sein. mehr

Erste Jungsauen eingetroffen!

Insgesamt 300 Jungsauen sowie 300 Ferkel wurden am 29.06.2015 in die Ferkelaufzucht, den Maststall, das Deckzentrum und den Wartestall eingestallt. Die Hälfte der Ferkel, eine Gruppe mit 8-10 und eine mit 20 kg Gewicht, werden der ökologischen Ferkelaufzucht zugeordnet und sollen langfristig als bio-zertifizierte Schweine vermarktet werden. Die Tiere stammen allesamt von dem regional ansässigen Zuchtunternehmen BHZP (Bundeshybridzuchtprogramm). Der Großteil der Sauen besteht aus einer Kreuzung des Deutschen Edelschweins mit der Deutschen Landrasse. Zudem gibt es auch reinrassige Tiere für die eigene Züchtung. Zu Anschauungszwecken für die landwirtschaftliche Ausbildung wurden auch einzelne Tiere der Rassen Pietrain und Duroc angeschafft. Für die Remontierung werden im August nochmal 60 weitere Jungsauen geliefert. mehr

Öko-Schweineställe: Tag der offenen Tür

Am 13. Juni 2015 strömten zahlreiche interessierte Gäste nach Echem, um einen Blick in die neugebauten Öko-Schweineställe zu werfen. Bevor allerdings über die bauliche Umsetzung der Ställe gefachsimpelt wurde, standen drei Vorträge zu den Themen Gesundheitsmanagement, Tierwohl und Zuchtarbeit auf der Tagesordnung. Nach der Einführung in die ökologischen Schweineställe durch Frau Helmerichs vom LBZ brachen die Besucher zu den Ställen auf, um diese in drei Gruppen aufgeteilt zu erkunden. mehr

Kunst am Bau

Die beauftragten Kunstobjekte nehmen Gestalt an. Davon überzeugte sich kürzlich Frau Wojahn (Geschäftsführerin des LBZ Echem). mehr

Multimedia-Reportage: Stalleinblicke im LBZ

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: