Leiter/in (w/m/d) Projekt Tierschutzkompetenz

print
Webcode: 01040711

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen sucht eine/n Leiter/in (w/m/d) im Projekt Tierschutzkompetenz in Vollzeit beim landwirtschaftlichen Bildungszentrum (LBZ) in Echem zum 01.10.2022 oder nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Bewerbungsfrist endet am 28. August 2022.

 


Aufgaben:

Projektkoordination und Organisation der bundesweiten Vernetzung

  • Verantwortliche Koordination der einzelnen Arbeiten der Projektpartner*innen, des projektinternen Informationsaustausches sowie der Projekttreffen
  • Verantwortliches Berichtswesen an den Fördermittelgeber
  • Projektbegleitende Öffentlichkeitsarbeit
  • Konzeption und Durchführung der projektbegleitenden Veranstaltung und Tagungen


Verantwortliche Erarbeitung von pädagogischen Lehr- Lernkonzepten

  • Konzeption von zielgruppenspezifischen Modulen für die Rinder- und Schweinehaltung mit entsprechenden Lehrmaterialien in den Schwerpunkten Tierschutz, Tierwohl und Tiergerechtheit in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern
  • Durchführung und Anpassung der entwickelten Lehr-Lernkonzepte
  • Übernahme von Unterrichtstätigkeiten in der Überbetrieblichen Ausbildung Rind wie Schwein


Konzeption und Aufbau einer webbasierten Infothek Tierschutz (z.B. Tutorials, Podcasts) im Schwerpunkt Tiertransport und Betäuben und Töten.

 

Anforderungen:

Voraussetzung ist ein erfolgreich abgeschlossenes Master Studium der Pädagogik für das Lehramt an Berufsschulen oder abgeschlossenes Studium der Agrarwissenschaften mit einem Schwerpunkt in der Pädagogik. 
Ein abgeschlossenes Referendariat Berufsschule wäre wünschenswert. 
Darüber hinaus werden fundierte pädagogische Kenntnisse erwartet.


Folgende Anforderungen sind gewünscht:

  • Freude und hohes Einfühlungsvermögen im Umgang mit jungen Erwachsenen
  • Service- und Dienstleistungsorientierung sowie Verantwortungsbewusstsein in den Bereichen der Projektorganisation, Öffentlichkeitsarbeit und Berichtswesen
  • Gute Kenntnisse der gängigen MS Office Programme, sehr hohe EDV Affinität
  • Flexibilität und geistige Beweglichkeit
  • Fähigkeit zum verantwortungsvollen, eigenverantwortlichen und strukturierten Arbeiten
  • Erste praktische Kenntnisse, Begeisterungsfähigkeit und Kreativität in der Unterrichtsgestaltung, Durchführung und Nachbereitung
  • Kenntnisse in der Haltung von Nutztieren

Wir bieten Ihnen

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • ein engagiertes Team,
  • ein vielfältiges Fort- und Weiterbildungsangebot,
  • eine Zusatzversorgung sowie
  • flexible Arbeitszeiten.


Weitere Informationen über die Landwirtschaftskammer Niedersachsen als Arbeitgeber finden Sie unter der Rubrik "Über uns" auf der Webseite der LWK Niedersachsen. Informationen zum bereits laufenden Projekt "Tierschutzkompetenz" finden Sie hier.

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe E 12/E13 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine spätere Neubewertung der wahrgenommenen Tätigkeiten bleibt vorbehalten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Sie fühlen sich durch unser Angebot angesprochen? Dann würden wir Sie gerne kennenlernen.

Bewerbungsfrist und Kontaktdaten:

Ende der Bewerbungsfrist: 15.07.2022

Vorabinformationen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich bitte an:
Benito Weise, Telefon: 04139/698-142,
E-Mail: Benito.Weise@LWK-Niedersachsen.de

Zur Klärung personalrechtlicher Fragen wenden Sie sich bitte an:
Silvia Seehawer, Telefon: 0441/801-212,
E-Mail: 

Wir bitten ausschließlich um Online-Bewerbungen über das Bewerbungsportal der LWK Nidersachsen. Bewerbungen per E-Mail oder in Papierform können nicht berücksichtigt werden.

Stand: 14.07.2022


Kontakt:
Benito Weise
Koordinator Überbetriebliche Ausbildung
Telefon: 04139 698-142
Telefax: 04139 698-100
E-Mail: