Neue Koordinatorin für Rinderhaltung im LBZ Echem

print
Webcode: 01038146

Wir freuen uns über unseren jüngsten Neuzugang im LBZ Team: Dorothea Hagemann füllt die neu geschaffene Stelle der Koordination für den Rinderbereich im LBZ seit September 2021 mit Leben.


Die Stelle umfasst sehr vielfältige koordinierende Aufgaben. Frau Hagemann wird die gesamte Lehrwerkstatt Rind (Milchvieh- und Mutterkuhherde / Schafe und Ziegen / Hühner / Damwildgatter) fachlich leiten sowie die Arbeiten auf den dazugehörigen Acker- und Grünlandflächen und rund um die Biogasanlage koordinieren und managen.

Dorothea Hagemann hat Agrarwissenschaften in Göttingen studiert und neben dem Studium bereits viel praktische Erfahrung gesammelt. Ihr Fokus im Studium lag auf den Nutztierwissenschaften, wobei Tiergesundheit und Tierwohl für sie von besonderem Interesse sind. Ihre Leidenschaft für Landwirtschaft hat sie auf dem elterlichen Milchviehbetrieb kennenlernen können und dort das Herdenmanagement sowie die Buchführung betreuen dürfen. Daneben wirkt sie an einem durch Paten getragenem Blühprojekt mit und ist auch sonst für innovative Projekte und Herangehensweisen zu begeistern. Ihr Ziel ist es eine zukunftsweisende Landwirtschaft, die den aktuellen Herausforderungen sowohl im Milchviehbereich als auch im Ackerbau begegnet, am landwirtschaftlichen Bildungszentrum Echem umzusetzen.

Stand: 19.11.2021


Kontakt:
Martina Weber
Geschäftsführerin Landwirtschaftliches Bildungszentrum (LBZ) Echem
Telefon: 04139 698-111
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:
Dorothea Hagemann
Koordination Lehrwerkstatt Rind
Telefon: 04139 698-118
Telefax: 04139 698-100
E-Mail: