© Heino Martens
© Susan Wohlmuth-Meinicke
© Heino Martens

Homöopathische Behandlung im Milchviehbetrieb - Aufbauseminar

print
Webcode: 01035489

Die Homöopathie ist eine wirksame und kostengünstige Behandlungsmethode, die gerade in der Nutztierhaltung hervorragend eingesetzt werden kann und zur erheblichen Stabilisierung der Gesundheit des einzelnen Tieres und der Herde beitragen kann.

Neben erheblicher Kostenersparnis gibt es keine Wartezeit, was für den Halter von lebensmittelliefernden Tieren ein wichtiger Gesichtspunkt ist.

 

 


Es handelt sich um einen Aufbaukurs, so dass ein bereits absolviertes Grundlagenseminar oder Vorkenntnisse in der homöopathischen Anwendung notwendig sind.

Jeder Seminarteilnehmer erhält ein umfangreiches Skript.

Die Tage können auch einzeln gebucht werden!


Montag, 02. Dezember 2019

09.30Uhr - 16.00Uhr

Die wichtigsten homöopathischen Konstitutionstypen beim Rind (ohne Praxisteil)

  • Calcium carbonicum
  • Calicum phosphoricum
  • Lycopodium
  • Phosphorus
  • Nux vomica
  • Sepia
  • Pulsatilla

Dienstag, 03. Dezember 2019

09.30Uhr - 16.00Uhr


Ein Streifzug durch die Rindergesundheit

Themenbereiche – Stoffwechsel rund um die Geburt, Klauengesundheit, Mastitis und Kälbergesundheit

  • Wichtiges zur Eutergesundheit und Maßnahmen,  um Erkrankungen zu reduzieren
  • Reaktionen und Symptome der Kälber (gesunde Kälber – kranke Kälber)
  • Auslöser für Klauen- und Gelenkserkrankungen (Stall-Hygiene, Klauenpflege, Aufstallung, …..)

Stoffwechselerkrankungen – eine große Herausforderung, welche unterstützende Maßnahmen und homöopathische Begleitmöglichkeiten sind möglich?


Leitung: Angela Lamminger, Tierheilpraktikerin


Gebühren: 260,00 Euro (beide Tage),  zzgl. Verpflegung (Seminarverpflegung mit Getränken, Gebäck, Obst, Mittagessen und Kaffeemahlzeit: 34,00 Euro (beide Tage))
Gesamtgebühr: 294,00 Euro

Bei Buchung nur einer der beiden Tage ergibt sich der halbe Gebührensatz.

Übernachtungen können zusätzlich gebucht werden ( EZ 33,00€, DZ 28,00€ p.P., Frühstück 5,00€ )

Stand: 12.07.2019


Downloads



Kontakt:
Susan Wohlmuth-Meinicke
Tierärztin, Koordinatorin Lehrwerkstatt Rind
Telefon: 04139 698-113
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: