© Hans-Jürgen Wege
© Bettina Labesius

Ferienwoche: Einmal richtig Bauer sein. talentCAMPus

print
Webcode: 01034769

Wolltest Du schon immer erleben, wie es auf einem Bauernhof zugeht? Das LBZ bietet in den Osterferien 2019 erstmals ein Ferienangebot für Schülerinnen und Schüler von 9-11 Jahren an.


In dieser Ferienwoche haben wir einige Tage wie echte Bäuerinnen und Bauern die Tiere versorgt. Wir sammelten Hühnereier, fütterten Schafe und Ziegen, machten den Kälbern einen gemütlichen Schlafplatz und haben sogar selbst gemolken. Dabei haben wir viel über die Tiere auf dem Hof erfahren. Aber auch künstlerisch sind wir aktiv geworden: Die Kuh brachten wir auf die Leinwand und mit echter Schafwolle filzten wir lustigen Osterschmuck.

Dieses Angebot war kostenfrei und richtete sich insbesondere an Kinder und Jugendliche, die aufgrund ihrer finanziellen, familiären oder sonstigen Situation nicht an anderen Ferienangeboten teilnehmen können. Kinder mit Migrationshintergrund sind besonders willkommen.

Start war täglich um 8.15 Uhr am Bahnhof Lüneburg. Das Angebot endete dort immer um 16.15 Uhr (betreute Anreise und Abreise per Bahn). Die Kinder konnten auch um 9 Uhr direkt ins LBZ gebracht und gegen 16 Uhr wieder abgeholt werden.

Ein Projekt innerhalb des Programms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung". Das Bundesministerium für Bildung und Forschung bietet dem Deutschen Volkshochschul-Verband der Volkshochschule REGION Lüneburg die Möglichkeit an, talentCAMPus Projekte durchzuführen.

Logo VHS - © Deutscher Volkshochschulverband
Logo VHS - © Deutscher Volkshochschulverband
Logo Kultur macht stark - © Robert Bosch Stiftung
Logo Kultur macht stark - © Robert Bosch Stiftung

Stand: 27.06.2019


Kontakt:
Bettina Labesius
Schaufenster Landwirtschaft, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04139 698-124
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: