© Heino Martens

Homöopathie in der Schweinehaltung

print
Webcode: 01035459

Die Homöopathie ist eine wirksame Behandlungsmethode, die zielgerichtet eingesetzt zur erheblichen Stabilisierung der Gesundheit Ihres Schweinbestandes beitragen kann.

Wir setzen seit Jahren homöopathische Arzneimittel in unserem Rinder- und Schweinebestand ein und geben Ihnen gerne unsere Erfahrungen weiter.


Gemeinsam mit Ihnen wollen wir folgende Themenbereiche erarbeiten:

  • Einsatz und Wirkungsprinzip der Homöopathie
  • Wie deute und nutze ich die Symptome des Schweines richtig?
  • Klassische Homöopathische Arzneimittel, Stallapotheke
  • Häufige Konstitutions- und Reaktionstypen beim Schwein
  • Fallbeispiele, gerne auch aus Ihrem Betrieb

Bei Interesse bieten wir Ihnen gerne im Anschluss des Seminars eine Führung über unsere Besuchergänge der Lehrwerkstatt Schwein an.


Wann & Wo:

19.01.2021 von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr

LBZ Echem

Zur Bleeke 6, 21379 Echem 

Referent:

Jens Lau ; Tierheilpraktiker mit Schwerpunkt Nutztiere,

Landwirt und Mitglied im Arbeitskreis "Ökologische Tierhaltung" der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein


Anmeldung:

Klicken Sie bitte hier um zur Online Anmeldung zu gelangen.  

Stand: 02.09.2020


Kontakt:
Jan Hempler
Berater Koordinator Lehrwerkstatt Schwein
Telefon: 04139 698-145
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:
Heike Hencke
Verwaltung
Telefon: 04139 698-114
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: