© Christine Pahmeyer

Hobby -Hühnerhaltung

print
Webcode: 01036366

Frische Eier aus eigener Hobby-Haltung schmecken besonders gut!

Der Trend zurück zu unverfälschten Lebensmitteln, die von artgerecht gehaltenen Tieren kommen, hat ein großes Interesse an der Hobby-Hühnerhaltung mit sich gebracht.

Das Bio-Ei von glücklichen Hühnern selber zu erwirtschaften kann sehr viel Spaß machen, wenn man weiß, was die Tiere brauchen, wie sie zu halten und zu pflegen sind.


Unser Seminar wendet sich an alle Hühner-Fans, die überlegen, sich eine Schar Hühner zuzulegen oder die bereits angefangen haben und gerne mehr wissen wollen, bzw. den Austausch suchen.

Inhalte:

  • Rassen
  • Verhalten
  • Stall
  • Auslauf
  • Fütterung
  • Gesundheit
  • Gesetzliche Bestimmungen
  • Kükenaufzucht

u.v.m.


Samstag, 28.11.2020,  9:00Uhr - 17:00Uhr  (ausgebucht)

Samstag, 16.01.2021, 9:00 Uhr - 17.00 Uhr 

Gebühren 95,00 Euro, zzgl. Verpflegung 23,00 Euro (Getränke, Joghurt, Kekse, Mittagessen und Kaffeemahlzeit)
Gesamtgebühr:  118,00 Euro

Anmeldeschluss: 13.01.2021

Um zur Online-Anmeldung zu gelangen, klicken Sie bitte hier
Auch eine telefonische Anmeldung ist möglich.


Hinweis: Am 04. und 05. März 2021 finden zwei Vertiefungsseminare statt.

04.03.2021: Tagesseminar: Gesundheit und Tiersignale bei Hühnern

05.03.2021: Tagesseminar: Einsatz von Naturheilkunde und Homöopathie in der Hühnerhaltung

Stand: 25.11.2020


Kontakt:
Monika Kiehn
Projektmitarbeiterin LBZ China
Telefon: 04139 698-121
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:
Susan Wohlmuth-Meinicke
Tierärztin, Koordinatorin Kompetenzzentrum Klaue
Telefon: 04139 698-113
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: