© Wolfgang Ehrecke
© Anne Zetl
© Wolfgang Ehrecke
© Anne Zetl
© Anne Zetl

Learning Snacks zu Kurzfilmen

print
Webcode: 01036812

Für unsere acht Kurzfilme Tier.Haltung.Verstehen zur Rinder- und Schweinehaltung gibt es jetzt Lernmaterialen, die als kurzweilige analoge oder digitale Lernhäppchen für Kinder und Jugendliche in der Schule oder zu Hause genutzt werden können.

 


Das derzeitige Corona-bedingte Homeschooling stellt Kinder, Eltern und Lehrkräfte vor eine tägliche Herausforderung. Zum Thema Nutztierhaltung bietet das LBZ Echem nun attraktiv verpacktes Wissen, das didaktisch aufbereitet wurde und in kleinen Portionen zum selbstgesteuerten Lernen anregt.

Wie funktioniert eigentlich das Melken, was fressen Milchkühe und wo ist der Unterschied zwischen konventionell und ökologisch gehaltenen Schweinen? Diese und viele weitere Fragen werden in den Erklär-Filmen der Reihe Tier.Haltung.Verstehen beantwortet. Moderne Nutztierhaltung wird darin anschaulich und mit einfachen Worten erläutert, so dass Kinder und Jugendliche, aber auch interessierte Erwachsene ohne landwirtschaftliche Vorbildung Einblicke in die Tierhaltung bekommen. Zu finden sind sie auf dem Youtube-Channel der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

1. Learning Snacks

Mit der kostenlosen App „Learning Snacks“ wurde nun die Möglichkeit geschaffen, Fragen zu den Filmen wie in einem Chat am PC, mit dem Tablet oder auf dem Smartphone zu bearbeiten. Das ist insbesondere für Lehrkräfte interessant, die ihre Schüler*innen zu aufmerksamem Zuhören beim Ansehen der Filme und zur Sicherung von neu gewonnenem Wissen bewegen möchten. Eltern können ihren Kindern mit den Learning Snacks wie „Ein Kuhstall zum Wohlfühlen“ oder „Lass die Sau raus!“ eine sinnvolle Beschäftigung bieten, die lernen mit Spaß verbindet.

Um diese Methode nutzen zu können, muss man sich unter www.learningsnacks.de einloggen, was auf allen Endgeräten möglich ist. Im Channel des LBZ Echem sind diese acht LearningSnacks zur Rinder- und Schweinehaltung abgelegt.

  1. Ein Kuhstall zum Wohlfühlen - Tier.Haltung.Verstehen (1/8)
  2. Kälber unter sich - Tier.Haltung.Verstehen (2/8)
  3. Die Kuh als Teenie - Tier.Haltung.Verstehen (3/8)
  4. Hier gehts um die Milch - Tier.Haltung.Verstehen (4/8)
  5. Rinderhaltung mal anders - Tier.Haltung.Verstehen (5/8)
  6. Wo die Ferkel herkommen - Tier.Haltung.Verstehen (6/8)
  7. Lass die Sau raus! - Tier.Haltung.Verstehen (7/8)
  8. Wie aus Ferkeln Mastschweine werden - Tier.Haltung.Verstehen (8/8)
     

Der jeweilige Kurzfilm kann entweder komplett angesehen werden, oder man stoppt den Film zwischendurch manuel, um einzelne Fragen zu beantworten. Die Anwendung ist kinderleicht und es macht Spaß, die Filminhalte so zu vertiefen.

 

2. Beobachtungsaufträge zu den Kurzfilmen

Falls Sie lieber mit Beobachtungsaufträgen auf Papier zu den Filmen arbeiten möchten, gibt es untenstehend die Möglichkeit ein pdf-Dokument mit den Aufgaben herunterzuladen und auzudrucken. Für jeden Kurzfilm haben wir vier bis acht Aufgaben gestellt, die nach dem Ansehen oder durch Pausieren des Films beantwortet werden können.

Viel Spaß beim Anschauen und Lernen!

Stand: 20.05.2020


Kontakt:
Anne Zetl
Schaufenster Landwirtschaft und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04139 698-143
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: