© Yvonne Konersmann

Mutterkuhhaltung - für Teilnehmer mit Vorkenntnissen

print
Webcode: 01037151

In diesem dreitägigen Lehrgang sollen die wichtigsten Aspekte zu einem guten Gelingen der Mutterkuhhaltung vermittelt werden. Praxisnahe Lösungen werden dem Landwirt an die Hand zu gegeben, um sie in die Lage zu versetzen, bessere und sichere Entscheidungen für den eigenen Betrieb zu treffen als es bisher der Fall war. Dies ist ein Beitrag zur  Förderung der gesellschaftlich gewünschten Entwicklung hinsichtlich mehr Regionalität und Transparenz.


  Inhalte:

  • Stallbau und Stallumbau
  • Weidemanagement
  • Futtergewinnung
  • Tierwohl, Tiersignale,
  • Tiergesundheit
  • Betriebswirtschaftliche Aspekte
  • Verhalten und Umgang
  • Arbeitssicherheit
  • Fruchtbarkeitsmanagement

Referenten: Philipp Wenz, Dr. Caroline Esfandiary, Hagen Schram-Lange, Martin Holm, Gerd Lange u.a.


Datum: 29.03.2021 - 31.03.2021

Kosten:

Gebühren  115,00 Euro
Verpflegung  90,00 Euro
Gesamtgebühr  205,00 Euro

Für den Lehrgang ist eine Förderung beantragt, über deren Bewilligung wahrscheinlich bis zum Oktober entschieden worden sein wird. Die obengenannte Kursgebühr bezieht sich auf den Preis unter Voraussetzung der Unterstützung durch die Förderung.

Sollte diese nicht erfolgen, beträgt die Kursgebühr 325,00Euro

Zusätzlich bei Bedarf:
Übernachtung im Einzelzimmer inkl. Frühstück 48,00 Euro
Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Frühstück 43,00 Euro


Um zur Online-Anmeldung zu gelangen, klicken Sie bitte hier.
Die Anmeldung kann auch per E-Mail erfolgen.

Stand: 30.07.2020


Kontakt:
Susan Wohlmuth-Meinicke
Tierärztin, Koordinatorin Lehrwerkstatt Rind
Telefon: 04139 698-113
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: