© berggeist007 / pixelio.de
© Ansgar Lasar

Direktvermarktung über das Internet

print
Webcode: 01035501

Auf Frische und Transparenz der Herkunft wird seitens der Verbraucher immer mehr Wert gelegt. Landwirte, die ihre Produnkte auf kurzen Wegen selber vermarkten wollen, können Ihre Einkommenssituation durch den direkten Absatz Ihrer Produkte verbessern.

In Zeiten zunehmender Digitalisierung steigt die Nachfrage nach der Bestellung über Online-Shops. Der Vorteil liegt mit der Möglichkeit des deutschlandweiten oder sogar internationalen Verkaufs auf der Hand.


Wie kann man einen solchen Shop einrichten, welche Voraussetzungen sind vonnöten, wie kann der Versand organisiert werden? Diesen und vielen anderen Fragen rund um die Internetvermarktung wird in diesem Seminar nachgegangen.

Zielgruppe:   Landwirte und Halter von Weidetieren (Fleischrinder, Gehegewild, Schafe, Ziegen etc.).


Referentinnen: Maren Albers und Elfi Johannmeyer, beide LWK Niedersachsen


Freitag, 06.03.2020 (zur Anmeldung)

10.00 - 16.30 Uhr


Gebühren: 80,00 Euro, zzgl. Verpflegung  17,00 Euro

Gesamtgebühr: 97,00Euro


Anmeldungen bitte über das Anmeldeformular oder online über die Seite der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Dahin gelangen Sie durch einen Klick auf das Datum. 

Stand: 30.07.2019


Kontakt:
Susan Wohlmuth-Meinicke
Tierärztin, Koordinatorin Lehrwerkstatt Rind
Telefon: 04139 698-113
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: