Staffelübergabe im LBZ Echem

© Anne Zetl
 

Neue Leitung im LBZ Echem

© Anne Zetl
 

Sicheres arbeiten an Biogasanlagen? Jetzt weiterbilden!

© Hans-Jürgen Wege
 

Beratung und Führungen für Landwirte auf der Suche nach Alternativen

© Luise Köpke
 

Tagesseminar zu Endoparasiten bei Schafen

© Andreas Tamme
 

Herbstliches Damwildessen, 28.10.22

© pixel2013 / pixabay.com
 

Beratung zum Herdenschutz: Zaunbau und Zaunmaterial zum Anfassen

© Elke Steinbach
 

Führungen für Ihre Gruppe

© Anne Zetl
 

Lehrpfad: Tier.Haltung.Verstehen

© Wolfgang Ehrecke
 

Kurzfilme: Tier.Haltung.Verstehen

© Wolfgang Ehrecke
 

Veranstaltungsübersicht LBZ Echem, 2022

© Anne Zetl
 

Corona-Auflagen des LBZ Echem

© Luise Köpke

Staffelübergabe im LBZ Echem

Nach elf Jahren als Geschäftsführerin des Landwirtschaftlichen Bildungszentrums (LBZ) Echem hat Martina Weber am 23. September 2022 den Staffelstab an das neue Leitungsteam mit Ulrich Peper und Ann-Cathrin Wolter weitergereicht. mehr

Neue Leitung im LBZ Echem

Das LBZ Echem wird seit dem 1. August 2022 von einem neuen starken Team geleitet. Ulrich Peper, langjähriger Mitarbeiter der LWK Niedersachsen übernimmt die Leitung des Bildungszentrums und Ann-Cathrin Wolter seine Stellvertretung. mehr

Sicheres arbeiten an Biogasanlagen? Jetzt weiterbilden!

Am 4. November 2022 führt die Ländliche Erwachsenenbildung in Niedersachsen e.V. (LEB) am Landwirtschaftlichen Bildungszentrum (LBZ) Echem ein Tagesseminar zum sicheren Arbeiten an Biogasanlagen durch. mehr

Beratung und Führungen für Landwirte auf der Suche nach Alternativen

Für Interessierte Landwirte auf der Suche nach Alternativen in der Schweinhaltung bieten wir... ...individuelle Beratung ...und eine praktische Veranschaulichung alternativer Haltung in Form einer Führung durch unseren Ökoschweinestall. mehr

Tagesseminar zu Endoparasiten bei Schafen

Sie sind Auslöser einer Vielzahl von Erkrankungen: Endoparasiten. Wer gesunde Schafe halten will, kommt an diesem Thema nicht vorbei. Am 06.02.2023 wird am LBZ Echem die Frage geklärt, wie dieses Thema u.a. mit Hilfe von Naturheilkunde angegangen werden kann. mehr

Herbstliches Damwildessen, 28.10.22

Das LBZ lädt am Freitag, den 28.10.22, zum taditionellen Damwildessen in herbstlicher Atmosphäre ein.  mehr

Beratung zum Herdenschutz: Zaunbau und Zaunmaterial zum Anfassen

Unsere neue Demonstrationszaunanlage zum Thema Herdenschutz wurde im Frühjahr 2021 fertiggestellt. Jeden 1. Dienstag im Monat bietet die Landwirtschaftskammer nun Führungen und Beratung für Weidetierhalter*innen direkt an den Musterzäunen an. mehr

Führungen für Ihre Gruppe

Wir ermöglichen Besuchergruppen spannende Einblicke in die Nutztierhaltung und den landwirtschaftlichen Arbeitsalltag.  mehr

Lehrpfad: Tier.Haltung.Verstehen

Das LBZ Echem bietet Lehrtafeln zu den Schwerpunkten Milchvieh- und Schweinehaltung, einzelne Schilder zu Hühnern, Damwild- und Schafhaltung sowie zur Biogasanlage an. Aus 27 Lehrpfadschildern können Sie die passenden für Ihren Betrieb auswählen .   mehr

Kurzfilme: Tier.Haltung.Verstehen

Wie funktioniert eigentlich das Melken, was fressen Milchkühe und wo ist der Unterschied zwischen konventionell und ökologisch gehaltenen Schweinen? Diese und viele weitere Fragen werden in unseren acht Erklär-Filmen beantwortet. Moderne Nutztierhaltung wird darin anschaulich und mit einfachen Worten erklärt, so dass Kinder, aber auch interessierte Erwachsene ohne landwirtschaftliche Vorbildung in der Schule oder von zu Hause aus Einblicke in die Tierhaltung bekommen. mehr

Veranstaltungsübersicht LBZ Echem, 2022

Das LBZ Echem bietet interessierten Tierhalter*innen im Jahr 2022 wieder ein breites Angebot an Seminaren, Sachkundelehrgängen und Kursen. Auch für die Öffentlichkeit und Familien aus der Region lohnt sich ein Blick auf unser Jahresprogramm, denn es hält einige spannende Einblicke in die Tierhaltung bereit. mehr

Corona-Auflagen des LBZ Echem

Wir begrüßen alle Kursteilnehmenden herzlich! mehr

Willkommen im LBZ Echem!

"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: