Corona-Auflagen des LBZ Echem

© Anne Zetl
 

Video: Gesunde Kälber aufziehen

© Friederike Schreinecke
 

Leitfaden: Ins Gespräch kommen über Landwirtschaft

© Anne Zetl
 

Vier Hennen für den Start in die Hobbyhühnerhaltung

© Monika Kiehn
 

Aktiv für den Klimaschutz – Was Landwirte tun können

© Rosel Eckstein / pixelio.de
 

1. Lüneburger Bodentag im LBZ Echem

© Marion Senger
 

Echemer Pferdebrille in Vorbereitung

© Dr. Doris Börner
 

Alternative Schweinehaltung: Auslauf Entmisten

© Anne Zetl
 

Veranstaltungsübersicht LBZ Echem, 2021

© Anne Zetl

Corona-Auflagen des LBZ Echem

Wir freuen und sehr, unseren Bildungsbetrieb aufrecht erhalten zu können und begrüßen alle Kursteilnehmenden herzlich!  Die Teilnahme an allen Kursen (ÜA, Weiterbildung) und Veranstaltungen (Tagungen) im LBZ Echem erfolgt unter Einhaltung der untenstehenden Bedingungen und Verhaltensregeln. mehr

Video: Gesunde Kälber aufziehen

Das Kalb von heute ist die Milchkuh von morgen! Die Aufzucht gesunder Kälber ist auf einem Milchviehbetrieb deshalb eine wichtige Grundlage für eine leistungsfähige und langlebige Milchkuhherde. Unser Kurzfilm zeigt, wie die Kälberaufzucht erfolgreich gelingt. mehr

Leitfaden: Ins Gespräch kommen über Landwirtschaft

Das LBZ Echem ist offen für alle Interessierten, die Tierhaltung kennenlernen und verstehen möchten. In den letzten Jahren haben wir im Sinne eines konstruktiven Verbraucher-Dialogs zahlreiche Veranstaltungsformate und pädagogische Angebote entwickelt und erprobt. So konnten wir Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Tierhaltung näher bringen und darüber ins Gespräch kommen. Der Leitfaden "Tier. Haltung. Verstehen. Ins Gespräch kommen über Landwirtschaft" bündelt nun unsere Erfahrungen mit einer Vielzahl von Anregungen für die Öffentlichkeitsarbeit auf Ihrem Betrieb. mehr

Vier Hennen für den Start in die Hobbyhühnerhaltung

Eine kleine Hühnerschar im eigenen Garten zu halten, ist hoch im Trend. Nicht nur auf dem Land, sondern auch in immer mehr Vorstadtgärten hört man es inzwischen gackern und gelegentlich sogar krähen. Was aber muss ich wissen, um Hühner artgerecht zu halten und lange Freude an diesem Hobby zu haben? mehr

Aktiv für den Klimaschutz – Was Landwirte tun können

Viele landwirtschaftliche Betriebe stellen sich der Aufgabe, hochwertige Lebensmittel ressourcenschonend zu erzeugen. Gleichzeitig müssen sie mit den Herausforderungen der Klimaveränderungen umgehen: Trockenheit, Hitze, Starkregen, Sturm und die damit verbundenen Probleme für Futterbau, Ackerbau und Tierhaltung. mehr

1. Lüneburger Bodentag im LBZ Echem

Aktuelle Info: Der 1. Lüneburger Bodentag findet unter Einhaltung weitreichender Corona-Schutzmaßnahmen (siehe unten) statt. Die Grundlage unserer Lebensmittelversorgung - der Boden unter unseren Füßen ist Thema dieser Tagung zu der wir alle Interessierten am Freitag, den 30. April 2021 herzlich einladen. mehr

Echemer Pferdebrille in Vorbereitung

Nach der Entwicklung der Echemer Kuhbrille soll die Technik nun auf die optische Wahrnehmung von Pferden übertragen werden. Die Entwicklung der neuen Software kann nach einer Förderzusage durch die Gesellschaft für Pferdemedizin beginnen. mehr

Alternative Schweinehaltung: Auslauf Entmisten

Immer mehr Schweinehalter*innen denken darüber nach, den Tieren einen Auslauf zur Verfügung zu stellen. Aber wie funktioniert ein Strohauslauf ohne Spaltenboden in der Praxis und welcher Arbeitsaufwand ist damit verbunden? Das LBZ Echem zeigt in einem kurzen Film wie der Außenbereich gebaut ist und wie das regelmäßige Entmistens abläuft . mehr

Veranstaltungsübersicht LBZ Echem, 2021

Das LBZ Echem bietet interessierten Tierhalter*innen im Jahr 2021 wieder ein breites Angebot an Seminaren, Sachkundelehrgängen und Kursen. Auch für die Öffentlichkeit und Familien aus der Region lohnt sich ein Blick auf unser Jahresprogramm, denn es hält einige spannende Einblicke in die Tierhaltung bereit. mehr

Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: