© Anne Zetl
© Anne Zetl
© Bettina Labesius

Webseminarreihe: Den Hof öffnen – Wege zum Dialog über Landwirtschaft

print
Webcode: 01037825

Sie würden gerne Ihre Arbeit im landwirtschaftlichen Betrieb transparenter machen? Sie sind der Meinung, dass viele Menschen wenig über die Erzeugung der Lebensmittel wissen, die sie täglich konsumieren? Sie möchten auf Ihrem Hof einen Beitrag zu einem gelungen Dialog zwischen Landwirt*innen und Verbraucher*innen leisten?


In dieser Webseminar-Reihe möchten wir Ihnen verschiedene Wege aufzeigen, Ihren Hof zu öffnen und mit Verbraucher*innen verschiedener Altersstufen ins Gespräch zu kommen.

Im ersten Modul stellen wir eine große mögliche Angebotspalette vor – vom Angebot für Kita-Gruppen über Ferienangebote bis hin zum Hoffest. Dabei schöpfen wir aus langjährigen praktischen Erfahrungen unserer Öffentlichkeitsarbeit und Verbraucherbildung im LBZ Echem.

Im zweiten Modul werden konkrete Werkzeuge und Methoden aufgezeigt, durch die Landwirtschaft verständlich und ansprechend dargestellt werden kann. Hier spielt insbesondere die pädagogische Ansprache von Kindern eine zentrale Rolle.

Im dritten Modul erfahren Sie die wichtigsten Infos rund um das Thema Sicherheit und Aufsichtspflicht. Wo sind Gefahrenstellen auf dem Hof? Sollte ich mich zusätzlich versichern? Wann habe ich die Aufsicht der Kinder wie zu gewährleisten?

Zielgruppe: Landwirt*innen, die gerne ihre Arbeit für Besucher*innen transparent machen möchten.


Einzeln buchbare Module zu
1. Mein Weg zum Dialog
Veranstaltungsformate und Medien, um mit Verbraucher*innen ins Gespräch zu kommen.
Termin: Sa, 06.11.21, 10:00-11:30 Uhr

2. Gut ins Gespräch kommen
Methoden & Werkzeuge, um Landwirtschaft interessant und spielerisch zu vermitteln.
Termin: Mi, 10.11.21, 17:00 - 18:30 Uhr

3. Mit Gruppen auf dem Hof - Sicherheit & Aufsichtspflicht 
Rechtliche und praktische Tipps, damit Ihr Angebot gut abgesichert ist.
(Referentin: Anneken Kruse, LWK Niedersachsen)
Termin: Mi, 24.11.21, 17:00 - 18:30 Uhr


Gebühr: 35,00 Euro pro Modul

Referentinnen: Bettina Labesius & Anne Zetl, Schaufenster Landwirtschaft im LBZ Echem

Anmeldeschluss: jeweils ein Tag vor dem Termin

Anmeldung: Bitte melden Sie sich online per Klick auf die untenstehenden Titel für die einzelnen Webseminare an:

1. Mein Weg zum Dialog

2. Gut ins Gespräch kommen

3. Mit Gruppen auf dem Hof - Sicherheit & Aufsichtspflicht

 

Wenn Sie an allen drei Webseminaren teilnehmen, senden wir Ihnen kostenfrei den Leitfaden
"Tier. Haltung. Verstehen. Ins Gespräch kommen über Landwirtschaft" zu.
 

Stand: 27.05.2021


Kontakt:
Bettina Labesius
Schaufenster Landwirtschaft, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04139 698-124
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:
Anne Zetl
Schaufenster Landwirtschaft und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04139 698-143
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: