© Bettina Labesius
© Bettina Labesius

12.06.21: Einblicke in die konventionelle und ökologische Schweinehaltung

print
Webcode: 01038104

Führung durch die Besuchergänge der Schweineställe im LBZ

(mit Jan Hempler, Koordinator Lehrwerkstatt Schwein)


Fast täglich haben wir Schweinefleisch auf unserem Teller. Woher es kommt und wie es produziert wird, wissen die wenigsten. Wie leben Schweine heute im Stall? Wo bekommen Sauen ihre Ferkel? Was brauchen die Tiere, um sich wohl zu fühlen? Und wie konnte es genau zu dem sogenannten Schweinestau im Corona-Herbst kommen? Diesen Fragen gehen wir auf den Grund. Dabei bekommen Sie in unseren Besuchergängen rund um die Schweineställe Einblicke in moderne ökologische und konventionelle Haltungssysteme. Zur Sprache kommen auch aktuelle politische Entscheidungen und Veränderungen.


Termin: Samstag, 12.06.2021, 14:00-16:00 Uhr

Ort: LBZ Echem, Lehrwerkstatt Schwein, Meyer-zu-Wehdel-Straße (K53 zwischen Scharnebeck und Echem)

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich über die Webseite "Tag der Stadtnatur Hamburg" an, um sich einen Platz zu sichern. 

Stand: 07.06.2021


Kontakt:
Bettina Labesius
Schaufenster Landwirtschaft, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04139 698-124
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:
Anne Zetl
Schaufenster Landwirtschaft und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04139 698-143
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: