f


© Hans-Jürgen Wege
Ferkel sind neugierig

Praktischer Grundlehrgang Schweinehaltung

print
Webcode: 01033650

Personen die Schweine halten, pflegen und oder betreuen, benötigen entsprechende Kenntnisse und Fähigkeiten. Wir bieten Ihnen als Schweinehalter/-in, Neueinsteiger/-in, Nebenerwerbslandwirt/-in, Mitarbeiter/-in in diesem 3-tägigen Seminar die Möglichkeit den Umgang mit Schweinen kennen zu lernen.


Dabei wird Ihnen in praktsichen und theoretischen Einheiten der Umgang vom Ferkel bis zur Sau vermittelt. Wir berichten Ihnen worauf Sie bei der Versorgung und Fütterung ihrer Schweine in den einzelenen Lebensabschnitten achten müssen und welche Besonderheiten Sie bei den unterschiedlichen Fütterungstechniken in der täglichen Arbeit beachten müssen. Auch das Management der Sauen rund um die Geburt und die Ferkelversorgung nehmen einen wichtigen Part im Unterricht ein.

Neben der Haltung im konventionellen Stall zeigen wir Ihnen auch die Haltung von Sauen, Ferkeln und Mastschweinen in unserem ökologischen Stall. Hier wird neben den Haltungsverfahren und dem Management auch das Thema der alternativen Heilmethoden angesprochen.

In allen Unterrichtseinheiten wird sehr viel Wert auf praxisnähe und das Arbeiten direkt am Tier gelegt. Daher finden fast alle Unterrichtseinheiten direkt am Tier statt, sodass Sie nach den 3 Tagen deutlich sicherer mit Ihren Schweinen umgehen können.

 

Nach einem Klick auf den Termin finden Sie die Details zu der Veranstaltung sowie ein Anmeldeformular.

 

Termin: 17.12.2018 - 19.12.2018

Der Lehrgang beginnt am 17.12.2018 um 09:00 Uhr im Besucherzentrum der Lehrwerkstatt Schwein des LBZ Echem, Meyer-zu-Wehdel-Str., 21379 Scharnebeck.

Referenten: Referenteam der Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Kosten: 350,00 €/Teilnehmer (Semianrgebühr, Seminarunterlagen, Übernachtung, Verpflegung)

 

Hinweis:

Das Seminar findet im Stall statt. Die Teilnehmer/-innen müssen 48 Stunden schweinefrei sein. Es besteht eine Pflicht zum Einduschen. Kleidung wird durch das LBZ Echem gestellt.

Stand: 11.06.2018


Kontakt:
Patrick Schale
Koordinator Weiterbildung Schwein
Telefon: 04139 698-121
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:
Heike Hencke
Verwaltung
Telefon: 04139 698-114
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: