© Andreas Tamme
© Yvonne Konersmann

Sachkunde Rinderhaltung - Vertiefungskurs

print
Webcode: 01035503

Das Tierschutzgesetz und die Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung verlangen von allen Personen, die Tiere halten, pflegen oder betreuen, entsprechende Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit denselben. Die Lehrgänge zur Erlangung eines Sachkundenachweises zur Rinderhaltung treffen jedes Jahr auf große Resonanz.


Aufgrund vielfacher Nachfrage bieten wir einen zweitägigen Vertiefungskurs an, in dem offen gebliebene Fragen oder Probleme, die sich im Alltag mit den Tieren ergeben haben, thematisiert werden können.

Es wird wieder einen theoretischen und einen praktischen Unterrichtsteil im Stall geben.

Schwerpunktthemen werden sein: Fruchtbarkeit, Brunst, Zeit vor und nach der Geburt, Krankheitsprophylaxe, Kälberaufzucht, Fütterung


Zielgruppe:  Nebenerwerbslandwirte, Rinderhalter, Neueinsteiger und Hobbytierhalter


Referenten: Ausbilder des LBZ Echem


18. und 19. Mai 2020

18.05.2020    10.00 - 18.30 Uhr

19.05.2020   06.15 - 16.00 Uhr


Gebühren: 170,00 Euro, zzgl. Verpflegung 34,00 Euro
Gesamtgebühr:  204,00 Euro              

Übernachtungen können zusätzlich gebucht werden ( EZ 33,00€, DZ 28,00€ p.P., Frühstück 5,00€, Abendbrot 6,00€ )

Anmeldungen bitte über das Anmeldeformular oder online über die Seite der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Dahin gelangen Sie durch einen Klick auf das Datum. 

Stand: 15.07.2019


Downloads



Kontakt:
Susan Wohlmuth-Meinicke
Tierärztin, Koordinatorin Lehrwerkstatt Rind
Telefon: 04139 698-113
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Willkommen im LBZ Echem!

Das LBZ Echem ist das Aus- und Weiterbildungszentrum für Tierhaltung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: