© Wolfgang Ehrecke
© Dr. med. vet. Friederike Reinecke
© Wolfgang Ehrecke
© Wolfgang Ehrecke
© Wolfgang Ehrecke

Der Melkprofi - Kurs für Neueinsteiger und Aushilfskräfte

print
Webcode: 01034993

Sie arbeiten bereits als Melker oder helfen hin und wieder beim Melken aus, haben aber keine landwirtschaftliche Ausbildung?


Dann sind Sie in diesem zweitägigen Kurs genau richtig. Hier erlernen Sie alles, was Sie wissen und können müssen, um mit Spaß und guten Ergebnissen zu melken. Darüber hinaus wird der Blick auf die Eutergesundheit und die Bedeutung der wichtigsten Kennzahlen der Milchleistungsprüfung geschärft.

Inhalte des Seminars sind u.a.:

  • Aufbau und Funktion des Euters, Milchbildung
  • Stimulation
  • Stadien der Laktation
  • Schritte der Melkarbeit, Hygiene
  • Arbeitszeitplanung
  • Milchgüte, Kennzahlen aus der Milchleistungsprüfung
  • Funktion und Kontrolle von Melkanlagen
  • Eutergesundheit, Applizieren von Eutertuben

Dabei wird neben den theoretischen Inhalten viel Wert auf die praktischen Übungen gelegt.

Programm:

29.10. 2019, 10.00 - 18.00 Uhr

Aufbau und Funktion des Euters/Melkanlagen, Arbeitsabläufe, prakt.Übungen

30.10. 2019, 06.00 - 16.30 Uhr
 
Eutergesundheit, prakt. Übungen, Milchgüte
 
Gebühren: 185,00Euro, zzgl. Verpflegung 34,00Euro
Gesamtgebühr:  219,00 Euro
 
Übernachtungen sind am LBZ Echem möglich:  DZ: 28,00Euro, EZ: 33,00Euro, Frühstück: 5,00Euro, Abendessen: 6,00Euro
 
Anmeldungen erfolgen bitte über das Anmeldeformular, über die Online-Anmeldung auf der Seite der Landwirtschaftskammer Niedersachsen oder per Mail.
Stand: 22.03.2019


Downloads



Kontakt:
Susan Wohlmuth-Meinicke
Tierärztin, Koordinatorin Lehrwerkstatt Rind
Telefon: 04139 698-113
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:



Ähnliche Beiträge

Multimedia-Reportage: Stalleinblicke im LBZ

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: