© Hans-Jürgen Wege
AMS-Stall im LBZ
© Hans-Jürgen Wege
Futter ranschieben
© Hans-Jürgen Wege/Tonwert21
Weiterbildung im LBZ

Echemer Herdenmanager Rind

print
Webcode: 01030362
von Heike Hencke und Niko Mammen

Ein kompetentes und professionell betriebenes Herdenmanagement ist eine wichtige Voraussetzung, um auch in Zukunft wirtschaftlich und tiergerecht Milch erzeugen zu können.
In fünf zweitägigen Seminareinheiten vermitteln Ihnen Experten Fachwissen sowie Fertigkeiten und versetzen Sie so in die Lage, auf Ihrem Betrieb ein tiergesundheitsorientiertes Herdenmanagement zu etablieren.


   

Unser neu konzipiertes Ausbildungsangebot „Echemer Herdenmanager Rind“ vermittelt Ihnen Spezialkenntnisse:

  •  um Ihre Milchkuhherde optimal zu führen
  •  Ihre erhobenen Produktionskennzahlen zu analysieren, zu bewerten und die richtigen Schlüsse zu  ziehen
  •  Ihre Mitarbeiter, Aushilfskräfte sowie Auszubildenden gezielt anzuleiten und Ihnen auch Verantwortung zu übertragen

Einheit Haltungsmanagement

Steigerung des Wohlbefindens Ihrer Milchkuhherde durch Berücksichtigung folgender Faktoren: Kuhkomfort, Aufstallungsform, Licht, klimatische Faktoren, Bodenbeläge, Wasserversorgung


 Einheit Controlling / Herdenmanagement

Optimierung Ihres Fütterungsmanagements, Ermitteln und Analysieren von Tierkennzahlen (BCS), Möglichkeiten eines EDV gestützten Herdenmanagementprogrammes.


Einheit Mitarbeiterführung

Gezielte Kommunikation und Motivation Ihres Mitarbeiters, Arbeitsvorgänge strukturieren, gemeinsam Ziele vereinbaren, richtiges Verhalten in Konfliktsituationen


 

Einheit Kälberaufzucht / Jungrinder

Strukturierung der Haltung und Fütterung in der Trockenstehphase, Optimierung der Kälber- und Jungrinderaufzucht als Grundlage für eine lange Nutzungsdauer (Fütterungs- und Haltungsmanagement, Belegungszeitpunkt).


Einheit Eutergesundheit / Fruchtbarkeitsmanagement

Maßnahmen zur Steigerung der Eutergesundheit und Milchqualität, Management von Fruchtbarkeitsparametern und Controlling
 


 

Termin:  bitte neuen Termin anfragen
Dauer:      2tägige Seminareinheiten
Ort:           LBZ Echem, zusätzliche Praxisbetriebe
Kosten gesamter Kurs: 1850,00€ 
(pro Modul: 298,50€ Seminargebühren + 33,00€ Seminarverpflegung + 22,00/28,00€/DZ/EZ+ zusätzliche Verpflegung)
Kosten für ein einzelnes Modul: 445,00€  (die Buchung einzelner Module ist teurer als Module im Gesamt-Kurs)

Stand: 26.09.2016


Kontakt:
Heike Hencke
Verwaltung
Telefon: 04139 698-114
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:
Niko Mammen
Fachreferent Klauenpflege, Weiterbildung
Telefon: 04139 698-113
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:







Baumaßnahmen gefördert durch: