f


© Wolfgang Ehrecke
Dreharbeiten LBZ Echem 10.05.2017
© Wolfgang Ehrecke
Dreharbeiten LBZ Echem 10.05.2017
© Wolfgang Ehrecke
Dreharbeiten LBZ Echem 10.05.2017
© Wolfgang Ehrecke
Dreharbeiten LBZ Echem 10.05.2017
© Wolfgang Ehrecke
Dreharbeiten LBZ Echem 10.05.2017
© Wolfgang Ehrecke
Dreharbeiten LBZ Echem 10.05.2017

'Tier.Haltung.Verstehen' – Acht Kurzfilme über die Rinder- und Schweinehaltung

print
Webcode: 01033024

Wie funktioniert eigentlich das Melken, was fressen Milchkühe und wo ist der Unterschied zwischen konventionell und ökologisch gehaltenen Schweinen? Diese und viele weitere Fragen werden in unseren acht Erklär-Filmen beantwortet. Werfen Sie einen Blick hinter die Stalltüren des LBZ Echem und machen Sie sich ein eigenes Bild von der modernen Nutztierhaltung.


Ein Kuhstall zum Wohlfühlen - Tier.Haltung.Verstehen (1/8)
Tim Niedernolte ist heute zu Besuch im Kuhstall des LBZ in Echem. Er schaut sich genau an, wie Kühe leben, wie der Stall der Tiere aussieht und was sie eigentlich alles fressen. Es ist so ganz anders.

 

Kälber unter sich - Tier.Haltung.Verstehen (2/8)
Gerade frisch geboren und schon geht’s in den ersten eigenen Stall. Tim erzählt euch in diesem Video, wie die ersten Lebenstage und Lebenswochen von Kälbern aussehen, was sie trinken und fressen und worauf der Landwirt in dieser Zeit besonders achtet.

 

Die Kuh als Teenie - Tier.Haltung.Verstehen (3/8)
Jungrinder sind die Teenies auf einem Milchviehbetrieb. Sie wachsen in dieser Zeit zu einer Milchkuh heran. Das Highlight der Jungrinder ist die Geburt des ersten Kalbes mit zwei Jahren. Ab dann beginnt nämlich ein neuer Lebensabschnitt für das Tier…

 

Hier gehts um die Milch - Tier.Haltung.Verstehen (4/8)
Melken ist schon lange keine Handarbeit mehr. Melkstände und Melkroboter unterstützen den Landwirt beim täglichen Melken. Wie das funktioniert und was mit der Milch anschließend passiert, könnt ihr in diesem Video sehen.

 

Rinderhaltung mal anders - Tier.Haltung.Verstehen (5/8)
Nicht alle Kühe werden gemolken. Die Mutterkühe werden für die Fleischproduktion gehalten. Dabei leben sie ganz anders als die Milchkühe…

 

Wo die Ferkel herkommen - Tier.Haltung.Verstehen (6/8)
Sauen bekommen mindesten zweimal im Jahr kleine Ferkel. Tim hat sich das ganze einmal angeschaut und nimmt euch mit in den Sauenstall. Schaut euch an, wie so ein Sauenleben aussieht und wie winzig die Ferkel direkt nach der Geburt noch sind.

 

Lass die Sau raus! - Tier.Haltung.Verstehen (7/8)
Tim ist zu Besuch im ökologischen Schweinestall. Dort sieht es ganz anders aus, als im konventionellen Schweinestall. Auch das Futter und die anfallenden Arbeiten sind hier ganz anders. Nun versteht man auch, warum Bio-Fleisch viel teurer ist als Fleisch aus der konventionellen Tierhaltung.

 

Wie aus Ferkeln Mastschweine werden - Tier.Haltung.Verstehen (8/8)
In diesem Kurzfilm geht’s in den Kindergarten für Schweine. Tim zeigt euch, wo die Ferkel aufgezogen werden. Nach der Ferkelaufzucht geht’s wieder weiter in den Maststall. Schaut euch an, wie es dort aussieht und was die Schweine dort den ganzen Tag machen.

Stand: 03.01.2018


Kontakt:
Anna Voß
Praxiscampus nachhaltige Nutztierhaltung - Öffentlichkeitsarbeit und Verbraucherbildung
Telefon: 04139 698-143
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: