Homöopathie bei Schafen und Ziegen - Homöopathische Stallapotheke Teil 1

© Heino Martens
 

Homöopathie bei Schafen und Ziegen - Einführungseminar

© Wolfgang Ehrecke
 

Umstellertag Ökoschweinehaltung

© Jan Hempler
 

Weidetiere wolfsabweisend einzäunen - den Wolf ausgrenzen!

© Karen Greve-Krause

Seminare

Homöopathie bei Schafen und Ziegen - Homöopathische Stallapotheke Teil 1

Die Homöopathie ist eine wirksame und kostengünstige Behandlungsmethode, die gerade in der Nutztierhaltung hervorragend eingesetzt werden kann und zur erheblichen Stabilisierung der Gesundheit des einzelnen Tieres und der Herde beitragen kann. Neben erheblicher Kostenersparnis gibt es keine Wartezeit, was für den Halter von lebensmittelliefernden Tieren ein wichtiger Gesichtspunkt ist. mehr

Homöopathie bei Schafen und Ziegen - Einführungseminar

Die Homöopathie ist eine wirksame und kostengünstige Behandlungsmethode, die gerade in der Nutztierhaltung hervorragend eingesetzt werden kann und zur erheblichen Stabilisierung der Gesundheit des einzelnen Tieres und der Herde beitragen kann. Neben erheblicher Kostenersparnis gibt es keine Wartezeit, was für den Halter von lebensmittelliefernden Tieren ein wichtiger Gesichtspunkt ist. mehr

Umstellertag Ökoschweinehaltung

Wir laden Sie herzlich zum Umstellertag am 20.02.2019 der Ökoschweinehaltung bei uns am Standort des landwirtschaftlichen Bildungszentrum Echem ein! Die heutige deutsche Tierhaltung stellt an die Tierhalter von heute und morgen immer wieder neue Herausforderung. Der Wunsch der Konsumenten nach mehr Tierwohl und weniger Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung, wird immer stärker von Politik und Einzelhandel aufgegriffen und in neue tierschutzrechtliche Grundlagen und Produktlabels umgesetzt. mehr

Nottötung von Schweinen im landwirtschaftlichen Betrieb am 27.03.2019

    In diesem Tagesseminar bieten wir Ihnen die Möglichkeit ihr Wissen rund um das Thema Nottöten von Schweinen im landwirtschaftlichen Betrieb aufzufrischen und zu vertiefen. Dabei werden unter anderem die Fragen geklärt: mehr

Weidetiere wolfsabweisend einzäunen - den Wolf ausgrenzen!

Der Einzug des Wolfes in Niedersachsen stellt alle Halter von Weidetieren vor neue Herausforderungen. Wolfsrisse sind keine Seltenheit mehr. Infolgedessen herrscht viel Unsicherheit unter den Tierhaltern. Es ist jedoch möglich, mit einem professionellen Zaun, unter Berücksichtigung bereits gemachter Erfahrungen und der neuesten Erkenntnisse seitens der Forschung, das Risiko eines Wolfseinbruchs zu minimieren.   mehr

Multimedia-Reportage: Stalleinblicke im LBZ

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: