© Franziska Paul
Erkennung von Mortellaro im Klauenstand mit Prof. Dr. Kerstin Müller
© Franziska Paul
Anlegen eines MortellaHeal-Verbandes
© Franziska Paul
Klauenverband mal anders...
© Franziska Paul
Pen Walk mit Dr. Andrea Fiedler

Impressionen aus unserem Praxis-Workshop: Klauenpflege ganzheitlich

print
Webcode: 01032057

Am 27. und 28. Februar fand bei uns im LBZ der Praxis-Workshop zur ganzheitlichen Klauenpflege statt.


Dabei wurden praxisrelevante Aspekte wie die Widerstandskraft der Kuh in Bezug auf Klauengesundheit, der Einsatz von Klauenklötzen sowie die Entstehung, Behandlung und Vorbeuge von Mortellaro behandelt. Neben einigen Fachvorträgen, in denen diese Themen fachlich erarbeitet wurden, fanden zahlreiche praktische Workshops statt, die den Teilnehmern Tipps und Anregungen für die eigene Arbeit mit auf den Weg gaben.

Die Bilder geben einige Eindrücke aus den Workshops wider.

Am 04. und 05. Mai bietet das Kompetenzzentrum Klaue das nächste spannende Seminar an. Dieses Mal wird sich das praxisorientierte Programm speziell um das Thema Mortellaro und die Bestandssanierung drehen: http://www.lbz-echem.de/?action=news&article=30084

Stand: 09.03.2017


Kontakt:
Franziska Paul
Telefon: 04139 698-116
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Jetzt anmelden: Erfolgreiches Fruchtbarkeitsmanagement

"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: