© Hans-Jürgen Wege
Kinder im Bildungsangebot
© Hans-Jürgen Wege
Auf Augenhöhe

Praktikumsplatz für Studierende

print
Webcode: 01031036

Im Bereich Verbraucherbildung und Öffentlichkeitsarbeit suchen wir ab sofort oder für die Sommer-Semesterferien eine/n Praktikantin/Praktikanten im Rahmen des Praktikums an der Universität/Fachhochschule.

 

 


Das Landwirtschaftliche Bildungszentrum (LBZ) Echem bietet neben Aus-, Fort- und Weiterbildung für Landwirte auch Bildungsangebote für Kinder, Jugendliche und andere Interessierte an. Im Rahmen des Projekts „Praxis-Campus nachhaltige Nutztierhaltung“ werden Landwirte zur Fragen des Tierwohls geschult und ein Dialog zwischen Landwirten und Verbrauchern hergestellt.

Aufgabenbereiche:

  • Mitarbeit bei der Erstellung eines Lehrpfads / Besucherlenkungssystems zu landwirtschaftlichen Themen und Tierwohl
  • Bildrecherche
  • Mitwirkung bei der Erstellung einer Broschüre über Nutztierhaltung
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Kurzfilmen zur Nutztierhaltung
  • Mitwirkung bei verschiedenen pädagogischen Angeboten
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten

Voraussetzungen:

  • Interesse an landwirtschaftlichen Themen. Kenntnisse im Bereich Agrarwissenschaften sind von Vorteil.
  • Freude beim Verfassen von Texten.
  • Pädagogische Erfahrungen mit Kindern sind von Vorteil.
  • Engagement und Aufgeschlossenheit.
  • Selbständiges Arbeiten.

Sie arbeiten in einem jungen, motivierten Team. Die Praktikumszeit sollte mind. 6 Wochen, besser drei Monate betragen. Ab mind. 10 Wochen Praktikumsdauer können wir eine Aufwandsentschädigung von 300,- Euro pro Monat zahlen. Die Arbeitszeit umfasst 39,5 Stunden.

Bei Interesse schicken Sie bitte Ihre Bewerbung zum nächstmöglichen Zeitpunkt an Bei Rückfragen kontaktieren Sie Bettina Labesius oder Anne Zetl unter der Tel. 04139/698-145.

Stand: 16.03.2017


Kontakt:
Bettina Labesius
Praxiscampus Nachhaltige Nutztierhaltung (Bildung, Öffentlichkeitsarbeit)
Telefon: 04139 698-145
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


Jetzt anmelden: Neue Termine Echemer Herdenmanager Rind






Baumaßnahmen gefördert durch: