© Karen Greve-Krause

Neue Termine für die Ausbildung zum Fachagrarwirt/ Fachagrarwirtin Klauenpflege

print
Webcode: 01010582

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet beim LBZ Echem den Lehrgang zum Fachagrarwirt Klauenpflege entsprechend der Klauenpflege-Prüfungsverordnung vom 07.02.2011 an.
Die Ausbildung ist besonders interessant für Personen, die bereits in der Klauenpflege tätig sind und eine Führungstätigkeit in einem Klauenpflegeunternehmen übernehmen oder sich mit einem Klauenpflegeunternehmen selbständig machen möchten.


Der Unterricht besteht aus fünf Ausbildungsmodulen mit 23 Ausbildungstagen. Schwerpunkte der Ausbildung sind:

  • Betriebs- und Unternehmensführung
  • Betriebsausrichtung hinsichtlich Investition, Liquidität und Finanzierungsmöglichkeiten.
  • Mitarbeiterführung
  • Wichtige rechtliche Bestimmungen für die Führung eines Klauenpflegeunternehmens

 Die Teilnehmer des Kurses müssen folgende Zugangsvoraussetzungen mitbringen:

  • Geprüfter Klauenpfleger/ Klauenpflegerin mit anschließender mindest. einjähriger beruflicher Praxis
  • Veterinäringenieure (mit erfolgreich abgeschlossenen Prüfungen)

Die Absolventen sind nach der Ausbildung besonders qualifiziert für folgende Tätigkeiten:

  • Einstieg in die eigene Selbstständigkeit
  • Entwickeln, Kalkulieren und Bewerben neuer Angebote im Bereich der Klauenpflege
  • Analysieren und Optimieren betriebsinterner Arbeitsabläufe
  • Anleiten und Unterstützen von Mitarbeitern
  • Betreuung von Geschäftspartnern und Kunden

Die gesamte Ausbildung findet am LBZ Echem statt.

Zielgruppe:
Geprüfte Klauenpfleger, Geprüfte Klauenpflegerinnen, Veterinäringenieure (mit erfolgreich abgeschlossenen Prüfungen)

Mindest-/Höchstteilnehmerzahl:  8/ 12

Neue Termine : 26.11.2018 bis 30.11.2018
                           25.02.2019 bis 01.03.2019
                           01.04.2019 bis 05.04.2019
                           08.07.2019 bis 12.07.2019
                           19.08.2019 bis 23.08.2019

 

Stand: 14.06.2018


Kontakt:
Franziska Paul
Koodinatorin Kompetenzzentrum Klaue
Telefon: 04139 698-116
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:
Gunna Mohr
Verwaltung, Vorzimmer
Telefon: 04139 698-109
Telefax: 04139 698-100
E-Mail:


NDR-Fernsehbeitrag zur Kuhbrille

Finden Sie uns auch auf:









"Ausgleichszulage"

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe in Gebieten unterstützt, die aus erheblichen naturbedingten Gründen benachteiligt sind. Ziel ist die dauerhafte Nutzung durch die Landwirtschaft und der Erhalt von nachhaltigen Bewirtschaftungsformen.

"Tierschutz"

Mit dieser Maßnahme wird die besonders tiergerechte Haltung von Mastsschweinen und Legehennen unterstützt.






Baumaßnahmen gefördert durch: